Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

G21 Kunst- und Kulturgruppe Eichgraben

PLZ Ort

3032 Eichgraben

Beschreibung

Ausgangspunkt war eine Bestandsaufnahme: Eichgraben hat 5 Ortsteile, lange Wege, erst seit einigen Jahren ein wirkliches Zentrum. Es gibt viele NeubürgerInnen, die sich erst orientieren müssen und viele PendlerInnen. Nach Meinung der Bevölkerung war bisher im Winter zu wenig los, und es fehlte - trotz der Kulturanbieter Fuhrwerkerhaus und Verein für Kunst und Kultur - ein Veranstaltungsort, wo man sich zwanglos begegnen kann. Die Lösung waren Veranstaltungen in privaten Wohnräumen in den 5 Ortsteilen, verteilt über die 5 Wintermonate 2011/2012. Es gab eine Märchenerzählerin aus Tirol, ein internationales Cello-Duo (USA/Russland), ein Vokal- und Instrumentaltrio, eine Jugend-Jazzband aus Eichgraben und eine deutsche Schauspielerin mit einem Seminar zum Thema „Drogen“. Die EichgrabenerInnen öffneten ihre Wohnzimmer mit Fassungsraum zwischen 35 und 50 Personen und stellten gegen freiwillige Spenden jeweils ein kleines Buffet zur Verfügung. Der Erfolg war groß, und so fand im Winter 2012/2013 eine Fortsetzung statt, und auch das Programm 2013/2014 steht bereits fest. Es wird eine Lesung mit Michael Dangl, ein Kabarett mit „Vogl ohne e“ (aus Eichgraben gebürtig), einen Auftritt eines palästinensischen Musikers und einer jüdischen Sängerin im Duo und ein Konzert einer frei improvisierenden Solo-Jazzsängerin geben. Nachhaltigkeit ist gegeben - alle wollen, dass diese Veranstaltung weitergeht!

Bürgerbeteiligung

Alle Wohnzimmer waren stets bis auf den letzten Platz gefüllt, und es fand eine gute Durchmischung statt - sowohl Nachbarn als auch Freunde der jeweiligen Wohnzimmerbesitzer aus anderen Ortsteilen kamen zu den Veranstaltungen, darüber hinaus auch Leute, die neugierig auf das Programm waren. Jung und Alt war gleichermaßen vertreten.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Man kann auch in einem Ort, der wenige Möglichkeiten zum Kennenlernen bietet, Gleichgesinnte finden. Die BürgerInnen haben durch die Veranstaltungsreihe einander kennen gelernt, neue Gegenden Eichgrabens erstmals aufgesucht und verschiedene Möglichkeiten des Wohnens gesehen - vom hochmodernen Ökohaus bis zur 150 Jahre alten Herrschaftsvilla.

Projektzeitraum

2011 - 2020

Teilnahmejahr

2013

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: