Kategorie

Klimaschutz, Mobilität, Umwelt

Träger

Marktgemeinde Prellenkirchen

PLZ Ort

2472 Prellenkirchen

Beschreibung

Die Marktgemeinde Prellenkirchen im Bezirk Bruck a. d. Leitha hat sich umfassend dem Thema „alternative Energien“ verschrieben. Seit 2003 verfügt die Marktgemeinde über dieses einmalige Wind- und Informationszentrum, das die alternative Energieerzeugung für Groß und Klein anschaulich macht. Windkraft wird informell und auch interaktiv BesucherInnen und Interessierten beispielhaft nahe gebracht. In der ehemaligen Winzergenossenschaft wurde 2003 eine Erlebnis-Ausstellung kreiert mit dazugehörigen dreisprachigen Informationsfoldern. Außerdem ist im ehemaligen Weinkeller auch eine Vinothek eingerichtet. Die Ausstellung wird von durchschnittlich 1.700 BesucherInnen pro Jahr frequentiert und wurde 2011 generalerneuert. Das Windinformationszentrum ist ein nachhaltiger Beitrag in den Bereichen Sensibilisierung, Bewusstseins- und Meinungsbildung zum Thema Windenergie lokal, regional und international.

Bürgerbeteiligung

Die Marktgemeinde war eine der NÖ-weiten Gemeinde21 Pilotgemeinden mit Bürgerbeteiligungsprozess. Das Informationszentrum spielt als einzigartiges Angebot im Zuge der weiteren Thematisierung von „alternativen Energien“ eine wichtige Rolle. Auf niederschwellige und verständliche Weise erfolgt Bewusstseinsbildung sowohl bei der heimischen Bevölkerung als auch bei den BesucherInnen der Region.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die attraktive Fassadengestaltung des Windinformationszentrums stellt einen markanten und geschätzten Beitrag zum Ortsbild dar. Örtliche Gastronomen, aber auch die gesamte Region profitieren von den Gästen, die auch andere Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in Anspruch nehmen.

Projektzeitraum

2010 - 2010

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: