Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Dorferneuerung Krumbach

PLZ Ort

2851 Krumbach

Beschreibung

Ziel des Projektes, welches mit dem ungarischen Partner-Verein Maria Ut als ETZ Projekt abgewickelt wird, ist es, den jahrhundertealten Pilgerweg von Südost-Europa nach Mariazell, 2-sprachig für die Wanderer zu beschildern und die Gastronomie mit einzubinden. Die Dorferneuerung Krumbach hat von der burgenländischen Grenze durch die Bucklige Welt und das Wechselland bis nach Raach den Weg mit 100 Stück 2-sprachigen Wegweisern und großen Infotafeln bestückt. Begleitend wurde vom Leader Büro Bucklige-Welt-Wechselland eine Website erstellt. Für die Projekteröffnung wurden 2-sprachige Folder gedruckt. Alle Vernetzungen, Übersetzungen, Koordinationen mit den Ungarn wurden von der Dorferneuerung Krumbach durchgeführt. Im Mai 2011 wurde weiters mit allen Vertretern und Partnern eine Begleitkonferenz abgehalten, wo Gastbetriebe und öffentliche Einrichtungen der Region vorgestellt wurden.

Bürgerbeteiligung

Die ansässige Bevölkerung half bei der Wegmarkierung in 7 Regionsgemeinden mit. Die Gastronomie konnte hervorragend eingebunden werden. Eine enge Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern und Behörden sowie das Zusammenführen von Vertretern beider beteiligter Länder waren für den Erfolg des Projektes notwendig. Eine verstärkte Frequenz des neuen Pilgerweges nach Maria Zell durch die heimische Bevölkerung sowie ein verstärktes Bewusstsein fürs Pilgern bei Pfarren ist deutlich spürbar.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Das Projekt hat die Region Bucklige Welt-Wechselland mit dem ungarischen Komitat Vas eng verbunden. Es wurden heuer bereits rund 1.500 Personen registriert, die diesen Weg begangen haben. Eine 60 %ige Steigerung der Pilger und Wanderer gegenüber dem Vorjahr ist eingetreten und die Gasthöfe in der Region haben eine verstärkte Nachfrage. Vielen BewohnerInnen der Region wurde durch dieses Projekt die europäische Idee näher gebracht, geistige Grenzen beseitigt und die Vorurteile gegenüber anderen Nationen abgebaut.

Projektzeitraum

2009 - 2011

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: