Kategorie

Siedeln, Bauen, Wohnen, Ortskernbelegung, Innenentwicklung

Träger

Verein für Dorferneuerung und Landschaftspflege Herzogbirbaum

PLZ Ort

2002 Herzogbirbaum

Beschreibung

Der „UmGang in/mit Herzogbirbaum“ ist ein Projekt, das die Geschichte des Dorfes anschaulich macht. Die Erinnerung an Gebäude, die früher für das Dorfleben wichtig waren, heute aber teilweise verschwunden sind, wird lebendig gehalten. Dafür wurden eigene Informationstafeln mit historischen Fotos und ausführlichen Beschreibungen entwickelt, QR Codes führen zu weiteren Informationen und vielen Fotos. Ausgangspunkt des UmGangs ist die Infotafel der Dorferneuerung bei der Pfarrkirche, dort findet sich auch ein Übersichtsplan mit allen Stationen. Eine Onlinekarte bietet auch den BesucherInnen, die nicht alle Stationen aufsuchen, einen Gesamtüberblick. Der UmGang ist insgesamt vier Kilometer lang.

Bürgerbeteiligung

Bereits zur Sammlung der alten Fotos konnten viele BewohnerInnen erreicht werden, bei der Umsetzung brachten etwa 20 Mitglieder der Dorferneuerung über 100 Arbeitsstunden ein. Die im Ort vorhandenen Kompetenzen im Bereich moderne Informationstechnologie verschafften dem Projekt eine zusätzliche Komponente – das Projekt ist durch die Präsenz im Internet auch über die Ortsgrenzen hinaus bekannt.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Ein neuer Begegnungsraum für die ortsansässige und zugezogene Bevölkerung ist entstanden, die Infotafeln machen Geschichte erlebbar und stärken die Identifikation mit dem Ort. Das Bewusstsein für die nachhaltige Ortsentwicklung konnte gesteigert werden. Der UmGang unterstützt durch die Anbindung an bestehende Wanderwege das touristische Leitbild der Großgemeinde Großmugl.

Teilnahmejahr

2019

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: