Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Verein zur Förderung der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn

PLZ Ort

2020 Hollabrunn

Beschreibung

In der Sitzendorfer Kellergasse wurde ein Themenweg errichtet, der unter dem Motto „Auf den Spuren der Kellerkatze“ an 24 Stationen die Erlebniswelt Kellergasse und ihre Entwicklung von ursprünglich landwirtschaftlicher Bestimmung hin zu privater und gesellschaftlicher Nutzung in einem städtischen Umfeld zeigt. Leitmotiv und Erzählfigur des Themenweges ist die vom Hollabrunner Künstler Günter Stockinger geschaffene Weinviertler Kellerkatze, ein uraltes Symbol im Weinbau. Begleitend zum Themenweg wurde am Hauptplatz eine überdimensionale Kellerkatzenfigur aufgestellt, die den Themenweg ins Stadtzentrum spiegelt, Katzenspuren weisen auf den Weg hin. Ein Kneippbrunnen am Beginn der Kellergasse und ein Schülerprojekt, das Erzählungen und Fotos vom früheren Leben und Treiben in der Kellergasse dokumentiert, runden das Projekt ab.

Bürgerbeteiligung

Zahlreiche Workshops und offene Gesprächsrunden mit Kellerbesitzern und ExpertInnen sowie aktive Beteiligung mehrerer Schulen waren Hauptbestandteil des Projekts. Der intensive Generationendialog zwischen SchülerInnen und SeniorInnen war essenziell für das Begleitprojekt „Kellerbuch – Gästebuch“.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Mit dem Themenweg und seinen Begleitprojekten werden die für Hollabrunn indentitätsstiftenden Kellergassen erstmals touristisch erschlossen. Darüberhinaus führt dieser etwa vier Kilometer lange Rundweg auch der eigenen Bevölkerung die Besonderheit dieses traditionsreichen Kulturgutes und des angrenzenden Naturraumes eindrucksvoll vor Augen. Erstmals verfügen die HollabrunnerInnen über ein Ausflugsziel, das sie mit Stolz ihren Verwandten, Bekannten und BesucherInnen präsentieren können.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: