Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Verein Kellergasse Compagnie

PLZ Ort

3462 Absdorf

Beschreibung

Die Idee, in einer Kellergasse Theater zu spielen wurde erstmals in der malerischen Kellergasse Absberg erfolgreich umgesetzt. Im August 2012 fand die Premiere des Kellergassentheaters mit dem Stück „Der Brandner Kaspar und das ewig Leben“ statt. Die ZuschauerInnen der 6 ausverkauften Vorstellungen waren begeistert. Das Besondere an diesem Theater war die Kombination von Profi-Schauspielern und Laiendarstellern zu anspruchsvoller Unterhaltung. Die Kellergasse selbst diente als Kulisse und wurde in die Inszenierung miteingebunden und so gleichzeitig als attraktives Ausflugsziel für Kulturinteressierte beworben. Im Jahr 2013 fand das Theater in einer der zahlreichen Kellergassen der Marktgemeinde Fels am Wagram statt. Aufgrund der Kooperation mit örtlichen Betrieben, Weinbauern und Vereinen erhöht sich die Wertschöpfung in der Region. Mit weitsichtigem Blick auf die Entwicklung der Region Wagram wurde der Verein „Kellergassen Compagnie“ mit dem Ziel gegründet, die malerischen Kellergassen der Wagram-Gemeinden durch hochwertige Theateraufführungen in den kommenden Jahren nachhaltig zu beleben. Das Theater wird in allen Wagram-Gemeinden wie ein Wanderzirkus in den Kellergassen gastieren und auf den Wagram, die Natur und die malerischen Kellergassen aufmerksam machen. Die eigene Homepage http://kellergassencompagnie.at enthält dazu alle wichtigen Informationen.

Bürgerbeteiligung

Die Laienschauspieler stammen aus der Region und sind mit ihr verwurzelt, gleichzeitig können sie von den Profis durch die Zusammenarbeit sehr viel lernen und dieses Wissen in der Region sichern und an die nächsten Generationen weitergeben. Die ortsansässigen Gastronomen, Winzer, Beherbergungsbetriebe, Chöre und Künstler sowie Vereine werden mit eingebunden. Die Verpflegung der Gäste sowie die Mithilfe bei der Organisation wird von Ehrenamtlichen übernommen. Auf diese Weise entsteht eine möglichst hohe Authentizität und Identifikation, die langfristig allen Gemeinden am Wagram zu Gute kommt. Die Laienschauspieler stammen aus der Region und sind mit ihr verwurzelt, gleichzeitig können sie von den Profis durch die Zusammenarbeit sehr viel lernen und dieses Wissen in der Region sichern und an die nächsten Generationen weitergeben. Die ortsansässigen Gastronomen, Winzer, Beherbergungsbetriebe, Chöre und Künstler sowie Vereine werden mit eingebunden. Die Verpflegung der Gäste sowie die Mithilfe bei der Organisation wird von Ehrenamtlichen übernommen. Auf diese Weise entsteht eine möglichst hohe Authentizität und Identifikation, die langfristig allen Gemeinden am Wagram zu Gute kommt.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Mit dem Theater in der Kellergasse sollen die Kellergassen touristisch und kulturell vermarktet und weit über die Regionsgrenzen hinweg bekannt werden. Dadurch sollen die Kellerbesitzer auch motiviert werden, ihre Gebäude in Stand zu halten. Die Kellergasse diente als Kulisse für das Stück, welches in der Dialektvariante die Verbundenheit mit der Region darstellt. Alle Vorstellungstermine waren ausverkauft. Durch dieses weitere kulturelle Angebot in der Region soll der sanfte Tourismus am Wagram angekurbelt werden.

Projektzeitraum

2011 - 2012

Teilnahmejahr

2003

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: