Kategorie

Klimaschutz, Mobilität, Umwelt

Träger

Marktgemeinde St. Leonhard am Hornerwald

PLZ Ort

3572 St. Leonhard am Hornerwald

Beschreibung

14 Personen (jung, alt, Familien..) und Organisationen (Gemeinde, Sportverein, Landjugend) teilen ein Elektroauto. Dieses ist zentral im Ort positioniert an der gemeindeeigenen PV-Stromtankstelle. Jede/r TeilnehmerIn erhält eine Zutrittskarte, mit der das Auto entsperrt werden kann, wenn es vorher online reserviert worden ist. Das Projekt baut ausschließlich auf Ehrenamt auf. Die Reinigung wird unkompliziert aufgeteilt, und obwohl gewisse Freikilometer für die Reinigungsdienste anfangs vereinbart wurden, will diese keiner im Sinne der Gemeinschaftlichkeit annehmen. Auch Servicefahrten werden in der Gruppe aufgeteilt.

Bürgerbeteiligung

Jeder kann mitmachen. Sollten es zu viele für ein Auto werden, wird einfach ein zweites angeschafft. Durch die Nutzung der Vereine und der intensiven Öffentlichkeitsarbeit sind viele BewohnerInnen stolz auf dieses Projekt. Besonders die NutzerInnen, die keine Möglichkeit auslassen, das Auto zu präsentieren.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Auch angespornt durch dieses Projekt sind in St. Leonhard so viele Elektroautos wie in kaum einer NÖ Gemeinde angemeldet. Das reduziert natürlich lokal Lärm- und Schadstoffemissionen und somit die Belastung für die BewohnerInnen. Die NutzerInnen, die sich sonst kaum begegnen würden, treffen sich alle zwei Monate zum Austausch. Alt und jung kommen so zusammen. Der soziale Aspekt bei diesem Projekt ist ganz entscheidend!

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: