Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Dorferneuerungsverein „Alte Schule-Gottsdorf“, Gewerbe- und Tourismusverein „GoTo-Persenbeug-Gottsdorf“

PLZ Ort

3680 Persenbeug-Gottsdorf

Beschreibung

Der Sponsorlauf wurde erstmals 1998 vom Dorferneuerungsverein „Alte Schule-Gottsdorf“ unter Einbeziehung der gesamten Gemeindebevölkerung, aller Bildungseinrichtungen und Firmen zugunsten von „Licht ins Dunkel“ organisiert. Seither wurden 10 derartige Benefizveranstaltungen mit zunehmender Beteiligung durchgeführt, seit 2010 in Kooperation mit dem Gewerbe- und Tourismusverein „GoTo-Persenbeug-Gottsdorf“. Der 10. Sponsorlauf am 22. September 2012 erbrachte eine absolute Spitzenbeteiligung von 2.400 TeilnehmerInnen und Gästen. Im Vorfeld beteiligten sich unter anderem die Marktgemeinde Leiben mit einem Musikevent auf der Ruine Weitenegg, der SV GMP mit einem Benefiz-Tennisturnier, die Stadtgemeinde Ybbs mit einer Versteigerung am Altstadt-Fest, der Club Cheval in Blindenmarkt mit einem Pferdefest, Kabarettist Robert Trimmel mit einem Benefiz-Kabarett u.a.m. Zahlreiche prominente Persönlichkeiten werteten die Veranstaltung in den vergangenen Jahren durch ihr Kommen auf, darunter z.B. Alfons Haider, Alexander Bisenz, Michaela Dorfmeister, u.a. Bis dato wurden unglaubliche € 222.000,-- „erlaufen“, die „Licht ins Dunkel“, der NÖ Krebshilfe, der NÖ Lebenshilfe, der Caritas, dem Roten Kreuz und vielen anderen Organisationen und Initiativen zugutekamen.

Bürgerbeteiligung

Sämtliche Arbeiten zur Vorbereitung und Abwicklung des Sponsorlaufes werden von einem 50-köpfigen Team, bestehend aus Vorstandsmitgliedern der beiden Vereine und aus Freiwilligen aus der Bevölkerung wahrgenommen. Ca. 3.000 Menschen beteiligen sich außerdem in irgendeiner Form an dieser Benefizveranstaltung. Durch die Einbindung von Kindergärten und Schulen sollen Kinder und Jugendliche bereits in jungen Jahren soziale Verantwortung lernen. Immer mehr Vereine und Gemeinden in der umliegenden Region beteiligen sich im Vorfeld durch eigene Veranstaltungen und wirken damit als Kumulatoren.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

An dem Sponsorlauf wirken der ganze Ort und die ganze umliegende Region mit. Vereine, Firmen, Kindergärten und Schulen aus den Bezirken Melk, Scheibbs und Amstetten laufen für den guten Zweck und tragen so zu einer tollen Kulisse bei. Persenbeug-Gottsdorf präsentiert sich an diesem Tag als „Gemeinde, die Gutes tut“ für jene Einrichtungen in NÖ, die Menschen in Not, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Menschen, denen es nicht so gut geht, tagtäglich helfen. Bewegung steigert jedoch auch das persönliche Wohlbefinden, daher dient das Laufen beim Sponsorlauf auch der Gesundheitsförderung.

Projektzeitraum

2003 - 2020

Teilnahmejahr

2013

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: