Kategorie

Klimaschutz, Mobilität, Umwelt

Träger

Marktgemeinde Stetteldorf

PLZ Ort

3463 Stetteldorf/Wagram

Beschreibung

Seit dem Jahr 2008 wird intensiv an der Verbesserung der örtlichen und regionalen Mobilität gearbeitet. Nach einem Probebetrieb mit Privat-PKW wurde Anfang 2010 auf vereinsrechtlicher Ebene die Idee zur Förderung der Mobilität von Personen aller Altersgruppen sowie die Sicherstellung der Versorgung in der Bevölkerung umgesetzt. Es wurde ein 9-sitziger Kleinbus angekauft, mit dem Fahrten durch Ehrenamtliche bedarfsgerecht durchgeführt werden. Ein ausgeklügeltes Verkaufskartensystem (Verkauf beim Nahversorger) und die Vereinsmitgliedschaft sichern den laufenden Betrieb.

Bürgerbeteiligung

In zahlreichen Versammlungen, Besprechungen und Bürgerbefragungen wurden verschiedene Varianten zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrsangebotes erarbeitet. Die Idee, einen bedarfsgerechten öffentlichen Verkehr mit Ehrenamtlichen anzubieten kam einerseits vom örtlichen Wirtschaftsbund und andererseits von der betroffenen Bevölkerung.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Durch den bedarfsorientierten Verkehr wird die umweltfreundliche Mobilität massiv erhöht und verbessert. Sowohl die interne Anbindung der Katastralgemeinden als auch die Verkehrsanbindung an den nächsten Bahnknotenpunkt ist gegeben. Persönliche Vorteile ergeben sich durch den Wegfall eines zweiten, nicht mehr notwendigen, PKW, durch eine flexible Anbindung an das ÖV-Netz oder auch durch bedarfsorientierte Schul- und Kindergartenfahrten. An Wochenenden können örtliche Vereine und Heurigen das SPA-Mobil mieten. Weitere positive Auswirkungen sind die Reduzierung des Verkehrsaufkommens, eine Erhöhung der Verkehrssicherheit in der Gemeinde und eine CO2-Reduktion.

Projektzeitraum

2010 - 2020

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: