Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Gemeinsame Region Schneebergland - Verein zur Regionalentwicklung

PLZ Ort

Beschreibung

Gemeinsam mit zwei sehr engagierten Lehrerinnen aus der Region wurden für alle 13 Volksschulen in der Gemeinsamen Region Schneebergland Lernmaterialien für die SchülerInnen der dritten und vierten Klassen zum Kennenlernen ihrer Heimatregion erstellt. Ein „Schneebergland-Lapbook“ ist so entstanden. Die Kinder können durch eigenes Erarbeiten (Schneiden, Kleben, Malen, Lesen..) die Region spielerisch erfahren und zum längerfristigen Be- und Angreifen kompakt in einer Buntpapiermappe festhalten. Eine grafische Vorlage wurde erstellt und mit einer Kopiervorlage und einem fertigen Lapbook an die Schulen verteilt. So können die LehrerInnen selbst entscheiden, ob wann sie das Lapbook mit den SchülerInnen erarbeiten.

Bürgerbeteiligung

Die Idee zum Lapbook stammt von zwei Bürgerinnen der Region. Durch die einfache Gestaltung als Kopiervorlage ist die Verwendung für alle LehrerInnen ohne große Vorbereitungen möglich. Die Zusammenarbeit der Schulen in der Region ist sehr gut – so kann eine große Zahl an Kindern angesprochen werden. Das zeigt auch die Beteiligung, von 13 regionalen Volksschulen haben sich 10 Schulen mit oft mehreren Klassen beteiligt.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Da jedes Kind das Lapbook selbst erarbeitet, erfährt es mit allen Sinnen, was es an Besonderheiten und Möglichkeiten vor der eigenen Haustüre – in der eigenen Region – gibt. Durch die Kinder gelangen die Informationen zu Eltern und Großeltern – eine bessere Art der Verbreitung gibt es nicht. Das Gefühl, in einer besonders lebenswerten Region zu leben, ist damit sicher gestiegen.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: