Kategorie

Klimaschutz, Mobilität, Umwelt

Träger

Gemeinde Höflein

PLZ Ort

2465 Höflein

Beschreibung

Die Römer kultivierten das Rad erstmals als Fortbewegungsmittel. Beim Höfleiner Sattelfest, einem gemütlichen Familien-Radfest, stand 2011 ebenfalls das Rad im Zentrum. Vielerlei Aktionen zum Bewusstmachen und zur Steigerung des Radelns im Alltagsbereich wurden durchgeführt: Gratis-Radcheck, Fahrradbörse, Radcoach, Rad-Codieraktion durch die Polizei, Elektroradtestfahrten, römischer Streitwagen, Velozipeder-Gewinnspiel und Vorträge. Auch ein Sammelpass wurde gemeinsam mit der örtlichen Wirtschaft von der Gemeinde für Radeinkaufsfahrten eingeführt. Durch die gesetzten Aktionen und durch die laufenden Informationen soll das Radfahren im Ort bewusster gemacht werden.

Bürgerbeteiligung

Durch die umfangreiche aktivierende Befragung der Haushalte zu Beginn des Jahres wurde die gesamte Bevölkerung einbezogen. Bei einem Infoabend für die Bevölkerung zum Thema des Alltagradelns wurden die Ergebnisse präsentiert und die Alltagsradwegekampagne vorbereitet. Das Sattelfest war der offizielle Start der Sammelpassaktion.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die Bewusstseinsbildung zum Thema Alltagsradfahren wurde 2011 durch vielfältige Anreize verstärkt. Die Kampagne war für ein halbes Jahr angesetzt worden, um ausreichend Zeit für eine rege Beteiligung und für Verhaltensänderungen zu geben.

Projektzeitraum

2010 - 2011

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: