Kategorie

Siedeln, Bauen, Wohnen, Ortskernbelegung, Innenentwicklung

Träger

Marktgemeinde Winzendorf-Muthmannsdorf

PLZ Ort

2722 Winzendorf-Muthmannsdorf

Beschreibung

Nach Abriss des alten leerstehenden Lagerhauses ergab sich in Winzendorf die Chance, den Bahnhofsplatz neu, attraktiv und funktionell zu gestalten. Bushaltestellen wurden verlegt, eine bahnbegleitende Promenade angelegt, die Freiflächen entsprechend gestaltet. Marmor ist ein wichtiges Gestaltungselement, da dieses Material untrennbar mit Winzendorf verbunden ist. So wurden Marmorblöcke aufgestellt, die das Gemeindewappen zeigen, auf den namensgebenden Weinbau verweisen und eine Sonnenuhr darstellen. Mit der Neugestaltung ist es gelungen, nicht nur einen attraktiven Platz als einladende Visitenkarte des Ortes zu gestalten, sondern auch Marmor aus dem örtlichen Steinbruch als wichtiges Identifikationsmerkmal ansprechend zu integrieren.

Bürgerbeteiligung

Der örtliche Dorferneuerungsverein war von Anfang an in die Überlegungen mit eingebunden, der DEV war auch federführend für die künstlerische Ausgestaltung verantwortlich. Die BürgerInnen wurden über die Projektschritte informiert.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Der Platz hat sich durch die Neugestaltung zum Mittelpunkt des Ortsteiles gewandelt. Er wird häufig auch zum Verweilen genützt. Der Verkehr wurde durch die 30er Zone für AnrainerInnen und Geschäftstreibende erträglicher. Die künstlerische Ausgestaltung mit den Marmorobjekten ist ein Stück Winzendorfer Identität.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: