Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Marktgemeinde Raxendorf

PLZ Ort

3654 Raxendorf

Beschreibung

Im Zuge der NÖ Landesausstellung wurde dieser Musteraussichtspunkt nahe dem Ort Braunegg auf 911 m Seehöhe errichtet. Die Gestaltung umfasst drei Teilbereiche – Ankommen, Weg und Aussichtspunkt. Ein Kraftplatz für alle ist entstanden, der einen herrlichen Panoramablick von Schneeberg über den Ötscher zum Traunstein, Bad Traunstein und Gföhl bis zum Jauerling bietet. Ein Fernrohr am höchsten Punkt des überdachten Ruheplatzes der Plattform unterstützt die Aussicht. Zahlreiche kleinere und größere Exponate wie Schautafeln, ein Brunnen aus Holz, Holzeulen, Ameisen aus Eisen, Riesenkugeln aus Weiden, Glasfusionen, Teile des ehemaligen Schilifts und eine Ritterrüstung erzählen über die Geschichte und Sagenwelt der Region und sind Beweis für die Kreativität und das handwerkliche Geschick der Dorfbevölkerung. „Professor Lux“ erklärt und informiert die kleinen BesucherInnen anhand von kindgerechten Infotafeln und fordert zum Mitmachen auf.

Bürgerbeteiligung

Die Planung erfolgte durch Experten in der barrierefreien Gestaltung gemeinsam mit der Bevölkerung und KlientInnen aus der Caritas Tageswerkstätte Braunegg. Die Pflege übernehmen der Dorferneuerungsverein und die Außengruppe der Werkstätte Braunegg. Die feierliche Eröffnung erfolgte am 23. Juli 2017 unter hoher Teilnahme der Bevölkerung der Marktgemeinde Raxendorf.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Dieser barrierefreie Aussichtspunkt ist ein Musterbeispiel im südlichen Waldviertel. Die gesamte Planung und Errichtung sowie die weitere Erhaltung und Pflege der Anlage stärken die Gemeinschaft im Dorf und erhöhen damit die Lebensqualität. Die BewohnerInnen sind stolz auf den Ort und präsentieren das Projekt gerne ihren Gästen. Das erhöht auch die Wirtschaftlichkeit in den touristischen Betrieben in Braunegg.

Teilnahmejahr

2017

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: