Kategorie

Siedeln, Bauen, Wohnen, Ortskernbelegung, Innenentwicklung

Träger

Marktgemeinde Martinsberg

PLZ Ort

3664 Martinsberg

Beschreibung

Der bestehende Gemeindesaal im Erdgeschoß des Gemeindeamtes war veraltet und durch seine bauliche Ausführung mit Stützpfeilern in der Mitte des Raumes nicht als Veranstaltungsraum konzipiert. Der alte Pfarrsaal aus den 1970er Jahren war ebenfalls kaum nutzbar. So entstand die Idee, einen gemeinsamen Veranstaltungssaal zu errichten, der sowohl für Pfarre als auch Gemeinde zur Verfügung steht und den heutigen Standards entspricht. Der Pfarrhof wurde umgebaut, der alte Pfarrsaal wich dem neuen barrierefreien Martinssaal. Im Erdgeschoß des Martinssaals sind Räume für die NÖ Kinderbetreuung und ein Jugendraum entstanden, der Veranstaltungsaal steht allen BürgerInnen und Gruppen offen. Der neu gegründete Kulturverein KIM bietet ein Kulturprogramm, zahlreiche andere Vereine nutzen den Saal für Aktivitäten. Der Außenbereich wurde ebenfalls neu gestaltet. Der gesamte Komplex ist für alle Generationen nutzbar gemacht worden, das Erscheinungsbild mitten im Ortszentrum von Martinsberg kann sich sehen lassen.

Bürgerbeteiligung

Im Zuge des Gemeinde21 Prozesses wurde das Projekt bei der Erarbeitung des Zukunftsbildes bereits diskutiert, die Bevölkerung war in Ideenfindung und Planung eingebunden. Die Planungsergebnisse wurden bei eigenen Informationsveranstaltungen diskutiert, das Nutzungskonzept wurde von Vereinen, VertreterInnen der Pfarre und der Gemeinde Martinsberg diskutiert. Eine eigene Arbeitsgruppe Martinssaal ist ebenfalls entstanden.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Das Projekt bringt viele positive Impulse für die Gemeinde Martinsberg. Durch die Kooperation der Pfarre und der Gemeinde werden Ressourcen gekoppelt, die geschaffenen Räume werden besser ausgelastet. Die Errichtung erfolgte im Zentrum von Martinsberg auf einer bereits verbauten Fläche. Der neue Saal wird das Zentrum beleben und Frequenz in den Ort bringen. Martinsberg hat nun endlich einen Veranstaltungsraum, der den Anforderungen der heutigen Zeit entspricht, neue Möglichkeiten eröffnet und einen attraktiven Rahmen bietet. Für alle Generationen ist ein Zentrum im Zentrum entstanden!

Teilnahmejahr

2017

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: