Kategorie

Ganzheitlichkeit

PLZ Ort

Beschreibung

Besonderheiten der Gemeinde: • BIOEM Großschönau: seit 34 Jahren wird die erste österreichische Umweltmesse in Großschönau veranstaltet, mehr als 300 freiwillige HelferInnen sind dabei • Verein Sonnenplatz: seit 15 Jahren – Klimaschutz wurde zum großen Thema • 1. Österreichisches Passivhausdorf – Passivhäuser zum Probewohnen • Forschungs- und Kompetenzzentrum Sonnenplatz • SONNENWELT – Erlebnisausstellung zum Thema Energiewende & Klimaschutz • 4 internationale Holzbildhauersymposien: 60 Holzskulpturen im öffentlichen Raum von internationalen Holzkünstlern • Vielfältigste Kulturaktivitäten: Heimatmuseum, Jugendtrachtenkapelle mit 70 aktiven MusikerInnen, Volkstanzgruppe, Chor Swingin‘ Voices, Kulturwerkstätte (Konzerte, Kabarett, Lesungen, …), „Jagahaus“: neu adaptierte Museumsstätte mit Schul-, Post-, Gendarmerieausstellung, gut sortierte Bücherei (Betreuung von ausgebildeten Freiwilligen), seit 1982 überregional bedeutender Ostermarkt (daraus hervorgegangen Kreativkurse, Öffnung des Pfarrhofes für die Allgemeinheit) • Vereinsübergreifende Gemeinschaftsaktivitäten am Kultursektor • Jugendaktivitäten: sehr aktive Jugendgruppen, Projekte mit Jugendbezug: Initiative für Verbesserung der Radwege in der Gemeinde (Lückenschlüsse, Entwicklung Leitsystem, Beschilderung, Radständer), Errichtung eines Beachvolleyballplatzes, Pavillon im „Rabenloch“, Neugründung/Wiederaktivierung des Sportvereines Entwicklungsziele für die Gemeinde • Sicherstellung und aktive Unterstützung der Möglichkeiten für BürgerInnenbeteiligung • Erhalt und weiterer Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten • Absicherung der Gesundheitsnahversorgung (Ausbau des Gesundheitszentrums, Vielfalt der Angebote, Absicherung der Gemeindearztpraxis) • Erhalt der Vielfalt und Anzahl der Freiwilligenorganisationen • Weitere Ansiedelung von Jungfamilien – positive Bevölkerungsentwicklung • Absicherung der Nahversorgung und des Schulstandortes • Unterstützung einer kleinstrukturierten, bäuerlichen Landwirtschaft • Fortgesetzte und verstärkte Bemühungen zum Thema Energiewende • Erreichung der Klimaziele 2030 (100% Energie-Eigenversorgung aus erneuerbarer Energie) • Weiterführung der Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal Methoden der BürgerInnenbeteiligung in der Gemeinde • Erkennen/Fördern/Unterstützen von Eigeninitiative und Kreativität • Heranbringen und Begleiten von Führungspersönlichkeiten • Möglichst große Freiräume für Initiativen seitens der Gemeindeverantwortlichen gewähren • Gute Kommunikation innerhalb der Freiwilligen und mit der Gemeindeverwaltung und -politik • Klare Ansprechpartner für direkte Kommunikation zwischen Gemeinderäten/Bevölkerung • Durchführung von Dorfgesprächen in jeder Funktionsperiode (Dorfbevölkerung-GemeinderätInnen) • Derzeit: Dorfwanderungen in allen KGs (Rundgang Bevölkerung, politische VertreterInnen, Wie soll unser Dorf in 10 Jahren aussehen? Gemütliches Beisammensein) • Dorfwanderung mit Kindern in 1 KG (als Versuch, die kindliche Sichtweise besser in die kommunale Weiterentwicklung zu integrieren) • Auszeichnung verdienter VerantwortungsträgerInnen der Zivilgesellschaft (z.B. im Rahmen der Neujahrsempfänge, Auszeichnung bester Freiwilliger im Rahmen der BIOEM gemeinsam mit NÖ Dorferneuerung) Teilnahme an Aktionen und Programmen: • NÖ Dorf- und Stadterneuerung • Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal • Kleinregion Lainsitztal • Leaderregion Waldviertler Grenzland • Mobilitätsgemeinde • Familienaudit • Jugendpartnergemeinde • Energievorbildgemeinde • Verein Sonnenplatz Großschönau • Energieagentur der Regionen • Österreichisches Klimabündnis • Europäisches Bodenbündnis • Verein Interkomm Waldviertel • Wohnen im Waldviertel • Natur im Garten (pestizidfreie Gemeinde) • Gesunde Gemeinde…. Das Motto des Europäischen Dorferneuerungspreises 2020 lautet „Lokale Antworten auf globale Herausforderungen“. Welche Maßnahmen setzt die Gemeinde zu diesem Thema? Herausforderung Klimawandel(anpassung): • Weiterer Ausbau der Biodiversität in allen Bereichen (inkl. Landwirtschaft) • Nutzung vorhandener Gebäude und Infrastrukturen in allen Dörfern vor Neuentwicklungen • Beschluss Klima-und Umweltschutzmanifest durch Gemeinderat im Juli 2019 mit 15 konkreten Maßnahmenpaketen • Teilnahme an NÖ-weiter Pilotinitiative „Raus aus dem Öl“ (gemeinsam mit Kleinregionsgemeinden Lainsitztal und 2 weiteren NÖ Gemeinden) Herausforderung Stärkung BürgerInnengesellschaft • Sicherstellung und aktive Unterstützung der Möglichkeiten für BürgerInnenbeteiligung • Erhalt der Vielfalt und Anzahl der Freiwilligenorganisationen und deren regionale und überregionale Aktivitäten Herausforderung Steigerung Attraktivität des Lebensraumes • Erhalt und weiterer Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten • Absicherung der Gesundheitsnahversorgung (Ausbau des Gesundheitszentrums, Vielfalt der Angebote, Absicherung der Gemeindearztpraxis) • Weitere Ansiedelung von Jungfamilien – positive Bevölkerungsentwicklung • Absicherung der Nahversorgung • Absicherung des Schulstandortes

Teilnahmejahr

2019

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: