Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Verein Stadterneuerung Ebreichsdorf, Dorferneuerung Weigelsdorf, PTS-NNÖMS Ebreichsdorf, Stadtgemeinde Ebreichsdorf

PLZ Ort

2442 Ebreichsdorf

Beschreibung

Die vier Projektträger arbeiteten in einem äußerst engagierten Team das ganze Sommersemester intensiv zusammen. So fanden vier Koch- und Kulturtage (türkisch, jugoslawisch, polnisch und österreichisch/ungarisch) statt. Es gab einen Ausflug auf den Naschmarkt, zum Meldeamt in Ebreichsdorf, die Kunst des Blumenbindens und der Bau eines „Kräuterfahrrads“ standen ebenfalls am Programm. Die verschiedenen Gebräuche und Sitten wurden anhand von Festen und Feierlichkeiten herausgearbeitet. Eine große Abschlussveranstaltung mit Präsentation und Ausstellung fasste das Projekt zusammen – Schülerinnen führten durch den Abend, Kulturzeuginnen wurden interviewt und die ProjektträgerInnen zu Wort gebeten. Ein gemeinsames Buffet feierten die TeilnehmerInnen das gelungene Projekt.

Bürgerbeteiligung

Allein daraus, dass Österreich in der Vergangenheit ein Vielvölkerstaat war, konnten schon kulturelle Unterschiede im eigenen Land festgestellt werden. Die SchülerInnen knüpften viele Kontakte, auch mit außenstehenden Personen, um möglichst viele Fakten zu sammeln – so entstanden zahlreiche Interviews mit Jugendlichen, Frauen, Männern, es wurde gemeinsam gearbeitet, gelacht, gekocht, verkostet und Wissenswertes ausgetauscht.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die Zusammenarbeit von Schule, Stadtgemeinde, Dorf- und Stadterneuerung trug maßgeblich zur guten öffentlichen Wirkung in Hinblick auf ein besseres Miteinander bei. Die Jugendlichen gewannen mehr Verständnis für die Älteren und umgekehrt, Ängsten von AsylwerberInnen und anderen Zugezogenen wurden Raum gegeben und konnten auch gut abgebaut werden. Alle Beteiligten wurden einander weniger „fremd“.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: