Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Stadtgemeinde Mank

PLZ Ort

3240 Mank

Beschreibung

Der NÖ Spielplatzwettbewerb war Anlass für die Gestaltung des Kinderspielplatzes in der KG Groß Aigen. Im Zuge von mehreren Gestaltungswerkstätten mit Kindern aus dem Ort und der Manker Volksschule entstand das Konzept zur Umsetzung. Finanziell und durch Eigenleistung unterstützt wurde das Projekt auch von GSUF, Dorfjugend und Zettelbachstüberl.

Bürgerbeteiligung

Die Kinder der Volksschule Mank und jene aus der KG Groß Aigen haben sich mehrere Wochen mit dem Projekt auseinandergesetzt. In den Workshops entstanden Zeichnungen und Modelle, auch waren die Kinder bei der Bepflanzung beteiligt. Der Sport- und Freizeitverein hat sich sowohl finanziell als auch durch 800 Arbeitsstunden eingebracht.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Der Spielplatz ist ein Treffpunkt für alle Generationen – er ist 3 km vom Zentrum entfernt und kann über einen Rad- und Spazierweg gefahrlos erreicht werden. Er wird nicht nur von Kindern der Katastralgemeinde, sondern immer wieder gerne von allen Kindern der Gemeinde und mitunter auch von Kindern der Nachbargemeinden genützt.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: