Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Dorfgemeinschaft Hanfthal

PLZ Ort

2136 Laa/Thaya

Beschreibung

Im Rahmen des EU-Kleinprojektefonds „Gemeinsam mehr erreichen“ wurde mit der südmährischen Kreiswirtschaftskammer in Brünn das Projekt umgesetzt, dessen Ziel es ist, über den Nutzhanf in beiden benachbarten Ländern zu informieren und Bewusstseinsbildung zu betreiben. Zunächst wurde ein internationales Hanfsymposium ausgetragen. Die Herausgabe eines zweisprachigen Flyers und Hanferlebnisfolders, sowie eines Videos folgten. Der Hanfanbau in der Region wird nun großflächiger für Hanfkornverarbeitung als Lebensmittel und Hanfstrohverarbeitung betrieben. Dadurch konnte eine höhere Wertschöpfung für die Region erreicht werden. Die Dorfgemeinschaft Hanfthal begleitete die Maschinenentwicklung „Mobile Feldentholzung“. Die Ausbildung von Hanferlebnisführern wurde initiiert und der Dorfkeller, bei dem der Hanf als Baustoff eingesetzt wurde, ist heute gleichzeitig Hanfentwicklungszentrum. Mit universitären Einrichtungen werden Diplomarbeiten über Hanf begleitet. Das Hanfmuseum wird aktualisiert und der Hanferlebnispfad interaktiv erlebbar gemacht.

Bürgerbeteiligung

Mit dem Thema Hanf setzt sich die Dorfgemeinschaft seit 1997 auseinander und entwickelte sich zum Hanf-Themendorf. Das Thema Hanf wird in der Landwirtschaft und bei den Lebensmittelproduzenten und Gastronomen gelebt und es wird auch touristisch vermarktet. In den letzten Jahren nahmen ca. 700 BesucherInnen an geführten Erlebnistouren teil, verkosteten und kauften Hanfprodukte. Die örtlichen Unternehmen und die Landwirte profitieren von den Hanfprodukten.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die Lebensqualität im Ort (zahlreiche Preise!) konnte durch großes freiwilliges Engagement der Dorfgemeinschaft im Blumenschmuck in Verbindung mit den Hanfaktivitäten gesteigert werden und stellt bereits einen wirtschaftlichen Faktor dar, der sich auch in den Nächtigungszahlen widerspiegelt. Durch die hervorragende Lebensqualität freut sich der Ort über einen Bevölkerungszuwachs mit reger Bautätigkeit im Wohnbaubereich.

Projektzeitraum

2010 - 2011

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: