Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Verein Wilhelmsburger Geschirr-Museum

PLZ Ort

3150 Wilhelmsburg

Beschreibung

Das Geschirr-Museum Wilhelmsburg bewahrt einen Teil der für Österreich wichtigen Nachkriegsepoche des Wiederaufbaus und des wachsenden Wohlstandes in Form einer vollständigen Sammlung von Tafelgeschirr der Marke "Lilienporzellan" aus den 50er bis 70er Jahren des 20. Jhd. auf. Erzeugt wurde dieses Geschirr in Österreichs einziger bis 1997 bestehender Geschirr-Porzellanfabrik, und zeigt diese Sammlung öffentlich zugänglich im ursprünglichen und ältesten Fabriksgebäude.

Bürgerbeteiligung

Einbindung der Vereine PRO-Wilhelmsburg (Gastronomie - Tourismus), die Wirtschaft Wilhelmsburgs (WIR Wilhelmsburg,...); Verein Geschirr-Museum, Pensionistenheim, Jugendgruppe, Schulen, Seniorenbund, Industrie (Laufen Austria AG); Ziel: Aufbau eines Keramik-Clusters in NÖ

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Für die Stadtgemeinde ist dieses Geschirr-Museum ein Stück österreichischer Industriegeschichte. Die Sanitär- und Geschirrproduktion in Wilhelmsburg hat eine mehr als 200-jährige Tradition und ist mit der Entwicklung unserer Stadt untrennbar verbunden. Das Geschirr-Museum ist daher ein Ausdruck de Identität der Stadt und seiner Bürger.

Projektzeitraum

2006 - 2007

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: