Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien

PLZ Ort

2201 Gerasdorf

Beschreibung

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Wiedererlangung der Eigenständigkeit von Gerasdorf“ wurde ein umfangreiches Festprogramm von der Stadtgemeinde Gerasdorf zusammengestellt. Eine Ausstellung mit dem Titel „Rückschau – Relationen - Ausblicke“ über die Entwicklung der Gemeinde, über Raumordnung und Stadtmöblierung wurde durchgeführt. Die Bevölkerung wurde in dieses Event in Form eines Fotowettbewerbes mit dem Titel „Sichtblicke“ eingebunden. Aus den Einsendern des Wettbewerbes wurden 37 Arbeiten, die von der Landschaft und dem Ortsbild von Gerasdorf erzählen, von einer Jury unterstützt von der Künstlerin Mona Hahn, ausgewählt und bei der Ausstellung präsentiert. Alle 37 Arbeiten dienten anschließend als Motive für ein Memory Spiel, das von der Gemeinde in Auftrag gegeben wurde.

Bürgerbeteiligung

Für die Motivsuche des Memories wurde ein Fotowettbewerb durchgeführt. Die TeilnehmerInnen wurden aufgerufen (Un)bekanntes auf einer fotografischen Entdeckungsreise durch das Gemeindegebiet von Gerasdorf zu entdecken. Eine von der Stadtgemeinde Gerasdorf zusammengestellte Jury, unterstützt von der Künstlerin Mona Hahn, wählte die besten Fotos aus. Die Einwegkameras dafür wurden von der Gemeinde angekauft. Die Entwicklung der Fotos wurde von den TeilnehmerInnen übernommen. Es nahmen ca. 100 Personen an dem Wettbewerb teil.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die Landschaft des Marchfelds, an dessen Rand Gerasdorf liegt, ist die größte Ebene Österreichs. Das oft mit Weite, Offenheit und Ebene assoziierte Gebiet bietet keine spektakulären Landschaftseindrücke und wird daher oft gering geschätzt. Diese fehlende Wertschätzung macht diese agrarische „Werktagslandschaft“ verwundbar gegen neue, stärkere Nutzungsinteressen. Um diesen weitläufigen unzerschnitten Freiraum zu schützen ist es daher notwendig, die Freiräume und ihre Qualitäten „im Kopf“ stärker zu verankern und erlebbar zu machen. Durch den Aufruf zu einem Fotowettbewerb zum Thema „(Un)bekanntes ? – Details aus dem Gemeindegebiet von Gerasdorf“ fand eine intensivere Auseinandersetzung mit der Gemeinde statt. Mit dem anschließend hergestellten Memo, das aus den eingesandten Arbeiten produziert wurde, ist ein nachhaltiges Identifikationsmittel geschaffen worden.

Projektzeitraum

2004 - 2005

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: