Kategorie

Siedeln, Bauen, Wohnen, Ortskernbelegung, Innenentwicklung

Träger

Marktgemeinde Grimmenstein

PLZ Ort

2840 Grimmenstein

Beschreibung

Im Rahmen der G21-Zukunftskonferenz wurde der Wunsch der Bevölkerung nach einem Umbau des Gemeindeamtes zu einer barrierefreien Bürgerservicestelle deutlich. So erfolgte eine Generalsanierung des aus dem Jahr 1972 stammenden Rathauses. Diese sah einerseits eine thermische Sanierung (der Energiebedarf wurde auf ein Drittel durch Fenstertausch, Wärmedämmung, 38 m² Thermische Solaranlage gesenkt), barrierefreie Zugänge mit Außenlift sowie eine Erweiterung um 4 Gemeindewohnungen im Dachgeschoss und die Errichtung einer Küche für Vereinsveranstaltungen im Rathaussaal vor.

Bürgerbeteiligung

Im Rahmen der G21-Zukunftskonferenz wurde der Wunsch der Bevölkerung nach einem Umbau des Gemeindeamtes zu einer barrierefreien Bürgerservicestelle deutlich. So erfolgte eine Generalsanierung des aus dem Jahr 1972 stammenden Rathauses. Diese sah einerseits eine thermische Sanierung (der Energiebedarf wurde auf ein Drittel durch Fenstertausch, Wärmedämmung, 38 m² Thermische Solaranlage gesenkt), barrierefreie Zugänge mit Außenlift sowie eine Erweiterung um 4 Gemeindewohnungen im Dachgeschoss und die Errichtung einer Küche für Vereinsveranstaltungen im Rathaussaal vor.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Im Rahmen des Gemeinde21-Prozesses wurde eine Zukunftskonferenz abgehalten, deren Ergebnisse den Impuls für die Generalsanierung gaben. Durch die Einbindung der Vereine in die Planung wurde die Errichtung einer neuen Küche angeregt, damit die Vereine bei ihren Veranstaltungen im Rathaussaal auch eine Ausschankmöglichkeit haben.

Projektzeitraum

2010 - 2011

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: