Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Gemeinde Moorbad Harbach und Dorferneuerungsverein Pro Lauterbach

PLZ Ort

3970 Moorbad Harbach

Beschreibung

Ziel des Projektes ist es, die Werte der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrecht“ zu vermitteln und den Gästen eine intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Thema zu ermöglichen. In diesem Sinne entstand ein Themengarten auf einem 1 ha großen Grundstück mit 13 Stationen. Die 29 Artikel der AEMR sind in 12 thematische Gruppen zusammengefasst. Jede Station besteht aus einer Tafel und einem Objekt, das zur Auseinandersetzung anregen soll. Die Web-Site soll Gäste anlocken und bietet die Möglichkeit für im Garten nicht darstellbare weitere Texte, Bilder und Kommentare. 2 Objekte kommen von Schülern, Web-Site und Logo aus einem Schülerwettbewerb. Derzeit wird im Auftrag des BIM (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) ein Film über den Garten der Menschenrechte gedreht, auch dabei wirken Schüler mit.

Bürgerbeteiligung

Angeregt durch die lokale Dorferneuerung wurde das Projekt auch über diese abgewickelt und 200 Stunden an Eigenleistungen von den GemeindebürgerInnen bei der Umsetzung eingebracht. Die laufende Pflege des Gartens übernimmt die Dorfgemeinschaft. Die Eröffnung des Gartens wurde als gemeinsamer Festakt der Gemeinde mit der Blasmusik, dem Kinderchor und der Chorgemeinschaft begangen. Seither gibt es schon zahlreiche Gruppenführungen.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Es gibt eine aktive Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Werten des Zusammenlebens und des Umgangs miteinander. Das Projekt spricht neue Gästesegmente an und hat dadurch auch wirtschaftliche Aspekte für die Tourismusgemeinde.

Projektzeitraum

2004 - 2009

Teilnahmejahr

2009

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: