Kategorie

Klimaschutz, Mobilität, Umwelt

Träger

Stadtgemeinde Bad Vöslau

PLZ Ort

2540 Bad Vöslau

Beschreibung

Ein attraktives Leitsystem ist die effizienteste Methode, das Zu-Fuß-Gehen emotional aufzuwerten. Leitsysteme werden nämlich nur für „wichtige“ Personen (bisher primär Autofahrer) angebracht und vermitteln daher Wertschätzung. Die Schilderungsgestaltung wurde gemeinsam mit einem Grafikerteam wahrnehmungspsychologisch optimiert, mit klarem Schriftbild und durchgehendem Farbsystem, im Blickpunkt des Fußgehers. Der Benutzer findet an jedem Standort die Ziele mit Minutenangaben versehen. So wird deutlich, wie kurz viele Wege tatsächlich sind. Das Leitsystem wurde auch an den vorhandenen Infopoints und Stadtplänen integriert. Ziele des Projekts: .) Gehen im innerstädtischen Bereich attraktiver machen .) Fußläufige Wege durch die Stadt wieder bekannt machen .) Belebung der Wirtschaft durch Fußgänger .) Reduzierung des motorisierten Verkehrs

Bürgerbeteiligung

Initiiert durch: Arbeitsgruppe „Verkehrsparen Wienerwald“, eine Initiative des erweiterten Verkehrsausschusses des Gemeinderates mit reger Bürgerbeteiligung in ca. 20 Sitzungen, Begehungen und Besprechungen, u.a. Arbeitskreis Klimabündnis Probleme: Für die Erarbeitung der rund 50 Standorte und Auswahl und der beschriebenen Ziele ist Aufwand, aber auch Fingerspitzengefühl notwendig.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

.) Wird von der Bevölkerung als auch von den Gästen positiv aufgenommen. .) Belebung der Wirtschaft durch Hinweise auf interessante Ziele und die Förderung des „Bummelns“. .) Vermeidung unnötiger Autofahrten fördert die Gesundheit (Einsparung an CO2-Emmissionen) und erhöht die Verkehrssicherheit. .) Leitsystem für Gäste und Bürger der Stadt mit wenig Platzbedarf im Vergleich zu großen Hinweis-Schildern.

Projektzeitraum

2005 - 2007

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: