Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Dorfverein Veitsau

PLZ Ort

2560 Veitsau

Beschreibung

Die sauren Wiesen zwischen Grillenberg, Steinhof und Veitsau waren immer eine landwirtschaftlich genutzte Ruhezone. Nach Gesprächen im Dorfverein und Bewilligungsverfahren zur Herstellung eines Feuchtbiotops erfolgte die bauliche Durchführung. 3 Wasserflächen wurden angelegt und mit verschiedenen Weidenarten bepflanzt, eine Schilfzone, mehrere Seichtwasserbereiche und eine kleine Tiefwasserzone ergeben Lebensräume für Amphibien und Insekten.

Bürgerbeteiligung

Im Rahmen der Aktivitäten des Dorfvereins wurden in mehreren Arbeitsgesprächen der Wunsch und die Möglichkeiten zur Errichtung eines Feuchtbiotops angesprochen, die Mitglieder unterstützten auch bei Gesprächen mit Grundeigentümern und Anrainern. Eigenleistungen beim Bau konnten nur eingeschränkt erfolgen.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Das Feuchtbiotop biete einen Erholungs- und Ruheraum sowie einen Beobachtungsplatz für vielerlei Vogelarten und Amphibien und Schlangen, 10 min vom Ort entfernt. Eine Bewusstseinsbildung für Projekte von Natura 2000 im unmittelbaren Lebensraum und die Erkenntnis der nachhaltigen Nutzung von Grundwasserströmen sind ein wertvoller Wissensgewinn für die Bewohner, die Sensibilisierung für die Beziehung Mensch und Natur konnte mit diesem Projekt intensiviert werden.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: