Kategorie

Siedeln, Bauen, Wohnen, Ortskernbelegung, Innenentwicklung

Träger

Dorfgemeinschaft Hanfthal und Stadtgemeinde Laa an der Thaya

PLZ Ort

2136 Laa

Beschreibung

Das beim Ideenwettbewerb 2006 prämierte Projekt wurde innerhalb von 2 Jahren von der Dorfgemeinschaft Hanfthal in vielen unentgeltlichen Stunden fertig gestellt. Die Stadtgemeinde Laa erwarb ein baufälliges Haus nahe der Kellergasse “am Beri”um die Abbruchkosten. DI Kalch, Kellergassenarchitekt, wurde mit einem Gestaltungsplan beauftragt. Es entstanden in der Außenansicht 5 Presshäuser in einfacher, schlichter Kellerarchitektur. Im Inneren verbergen sich ein großer Veranstaltungsraum, eine Küche eine revitalisierte, stimmungsvolle Kellerröhre (Vinothek) und eine öffentliche WC Anlage. Die Dämmung erfolgte mit Hanf und der Innenputz besteht aus einer Hanfschaben-Lehm-Sand-Mischung. Die Gesamtanlage wird für Regionsfeste, kulturelle Veranstaltungen, Bauernmärkte, Weinverkostungen, als Hanfinformationszentrum, sowie als Seminar- und Bastelraum genutzt.

Bürgerbeteiligung

Insgesamt wurden von 105 freiwilligen Helfern 4.478 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Besonders erfreulich war die Beteiligung der verschiedensten Altersgruppen, von Jugendlichen bis zu den rüstigen Pensionisten. Alle haben mitgeholfen, damit dieses einzigartige Projekt gelingen kann.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Mit dem Dorfkeller wurde ein neues Kommunikationszentrum für alle Generationen im Ort geschaffen. Durch die Verwendung von Hanfmaterialien beim Bau und durch den Schauraum für Baumaterialien aus Hanf kann die Nutzpflanze noch besser vermarktet und präsentiert werden. Zusätzlich dient der Dorfkeller als Koststube bei Hanfführungen. Anmeldungen für Kurse, Sitzungen, Feste, Feiern liegen bereits vor. Die öffentliche WC-Anlage wird vor allem bei Regionsfesten genutzt.

Projektzeitraum

2007 - 2009

Teilnahmejahr

2009

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: