Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Dorfverein dorfleben.Doppl-Neustift-Hofstetten

PLZ Ort

3123 Obritzberg-Rust

Beschreibung

Um einen Ort für gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen zu schaffen, bemühte sich der Dorfverein um einen alten, nicht mehr benutzten Wirtshaussaal mit Abstellkammer und Stüberl. In kleinen Schritten wurde das Dorfhaus, das mit einem Nutzungsvertrag auf 10 Jahre ohne Miete erworben werden konnte, renoviert. Die Außenfassade wurde neu gestrichen, der Innenraum renoviert. Aus Spenden konnten Öfen und eine Küche organisiert werden.

Bürgerbeteiligung

Das Interesse an der Aktivierung des Dorflebens manifestierte sich bereits bei der Erstellung des Leitbildes für die Dorferneuerung. Mittels Befragung wurden die Schwerpunkte basisorientiert festgelegt. Bei den Renovierungsarbeiten am Dorfhaus und bei diversen Veranstaltungen konnte immer wieder auf HelferInnen aus der Dorfbevölkerung zurückgegriffen werden. Vereinsmitglieder sind auch eingeladen das Jahresprogramm zu gestalten.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Im Dorfhaus wurden bereits Diavorträge und ein Adventcafe, sowie gemütliche, gesellige Nachmittage/Abende und Feiern abgehalten. Dies stellt eine große Bereicherung der Lebensqualität dar, vor allem für die weniger mobile Bevölkerung. Das Dorfhaus ist in Doppel-Neustift-Hofstetten (zusammen ca. 50 Haushalte) zum sozialen Treffpunkt und Veranstaltungszentrum geworden und hat wichtige Impulse im Dorfleben gesetzt.

Projektzeitraum

2010 - 2011

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: