Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Stadtgemeine Gloggnitz

PLZ Ort

2640 Gloggnitz

Beschreibung

Die Gestaltung erfolgte barrierefrei und umfasst 3 Arbeitsplätze mit je 2 Besprechungsstühlen und einer großzügigen Warezone. Ein Infopoint mit Touchscreen, welcher von außen auch außerhalb der Öffnungszeiten bedienbar ist, enthält die wichtigsten Stadtinformationen (z.B. Stadtplan, Ärzte, Apotheke, öffentliche Einrichtungen etc.). Folgende Leistungen werden durch die Bürgerservicestelle angeboten : Meldewesen, Fundamt, Kassa, Sozialwesen, Nachweise, Wohnungswesen, Kartenverkauf etc. Für Angelegenheiten die Diskretion erfordern gibt es eigene Räumlichkeiten. Nach Ende der Öffnungszeit wird mit Hilfe einer mobilen Glastrennwand der Bürgerservicebereich abgetrennt und gesichert.

Bürgerbeteiligung

Bereits Ende 2001 gab es eine Information über die Stadtzeitung.Bei der Erarbeitung des Stadterneuerungskonzeptes war die Bürgerservicestelle ein vorrangiges Thema in der Arbeitsgruppe „Ortsbild-Verkehr“ und wurde auch explizit als Leitziel im STERN-Konzept verankert. In der Beiratssitzung vom 02. 12. 2002 wurde das Projekt zur Umsetzung 2003 vorgeschlagen.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Die BürgerInnen von Gloggnitz haben ihre Stadtverwaltung endlich wieder im Zentrum - so wird die Erledigung der Amtswege erleichtert ! Durch die zentrale Lage und die helle, freundliche Atmosphäre hat sich die Bürgerservicestelle bereits zum Kommunikationspunkt entwickelt. Die GloggnitzerInnen sind froh und stolz, ein schönes und wieder gut erreichbares Stadtamt zu haben.

Projektzeitraum

2003 - 2003

Teilnahmejahr

2003

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: