Kategorie

Soziale Dorferneuerung, Generationen

Träger

Marktgemeinde Dürnkrut

PLZ Ort

2263 Dürnkrut

Beschreibung

Im Leitbildprozess im Frühjahr 2012 stand von Anfang an eindeutig fest, dass man mehr für die Jugend und mit der Jugend tun wolle. Es gab nur einen Kinderspielplatz und ein Fußballfeld, daher entstand der Wunsch nach einem Beachvolleyballplatz. Dorferneuerungsverein und Gemeindeführung sagten finanzielle Unterstützung zu. Ein sportinteressierter Projektleiter plante und realisierte gemeinsam mit vielen Helfern und Jugendlichen den Platz in einer Rekordzeit von nur 3 Monaten auf einem freien Teil des Sport- und Spielareals. Der Platz wurde eingezäunt, ein eigener Behälter dient zur Aufbewahrung des Netzes und sonstiger Utensilien, auch eine eigene Wasserstelle bereichert das gesamte Gelände. Seit seiner Fertigstellung wird der Platz vielfach genutzt und ist ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen geworden. Zur Eröffnungsveranstaltung im Juni 2013 wurde ein Turnier organisiert, welches bei hochsommerlichen Temperaturen unter Beteiligung von 21 Teams den ganzen Tag lang durchgeführt wurde. Für Beachflair sorgten Liegestühle und Cocktails, Jung und Alt feierten ihren neuen Treffpunkt. Aufgrund des großen Erfolgs scheint das Turnier ein regelmäßiges Highlight im Jahreszyklus zu werden.

Bürgerbeteiligung

Zu den Dorfgesprächen waren alle EinwohnerInnen öffentlich eingeladen worden, das Projekt wurde dabei von den Besuchern gut geheißen. Mit den Jugendlichen fanden zusätzliche Gespräche bezüglich Projektrealisierung statt, um sie von Anfang an einzubinden. In knapp 600 freiwillig geleisteten Stunden wurde das Projekt fertig gestellt, unter den Helfern natürlich viele Jugendliche. Bei der Eröffnungsfeier konnte sich die gesamte Bevölkerung von der Sinnhaftigkeit des Projekts überzeugen. Sogar die ältere Bevölkerung verfolgte aus der ersten Reihe hautnah das Geschehen, die Kleinkinder nutzten die Spielpausen zum Sandburgbauen. Die Vereine des kleinen Ortes (FF, Weinbauverein, Dorferneuerungsverein) hatten zusammengeholfen, um diese Anlage gebührend einzuweihen.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Treffpunkt für alle Generationen im Zentrum des Dorfes Attraktive Freizeiteinrichtung, nutzbar ebenfalls von allen Altersklassen Zusammenwachsen der Vereine durch gemeinsame Veranstaltungen Anreiz für die Jugendlichen, im Dorf zu bleiben Förderung der Kommunikation zwischen den Jugendlichen (auch aus den benachbarten Gemeinden)

Projektzeitraum

2012 - 2012

Teilnahmejahr

2013

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: