Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Marktgemeinde Großrußbach

PLZ Ort

2114 Großrußbach

Beschreibung

Jeden Samstag wurden seit 20 Jahren Produkte von Direktvermarktern in der Kellergasse zum Verkauf angeboten. Dem Wunsch von KundInnen und Standbetreibern nach einer Standortverbesserung wurde nun Rechnung getragen und dieser neu und einladender gestaltet – neue Anordnung der Stände, feste Sockel, Befestigung des Geländes, Bepflanzung und Sitzgruppe, sodass nun ein Rast- und Kommunikationsplatz entstehen konnte. Das Projekt wurde vom Dorferneuerungsverein in Kooperation mit der Gemeinde umgesetzt.

Bürgerbeteiligung

Eine Vor-Ort-Begehung mit Standbetreibern und Anrainern zur Auflistung der Wünsche und Anliegen wurde vom DEV durchgeführt. Im Laufe der Umsetzung halfen zahlreiche Freiwillige bei Gelände- und Bauarbeiten mit, bei der Bepflanzung und Säuberung des Geländes (insgesamt 850 h).

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Das Projekt zielt darauf ab, den Wertschöpfungskreislauf in der Region zu verbessern und das regionale Wirtschaftsgeschehen zu beleben. Darüber hinaus wird die Identität der Bevölkerung mit dem eigenen Lebensraum gestärkt und Bewusstseinsbildung für den Wert regionaler Lebensmittel betrieben. Zahlreiche KundInnen aus nah und fern schätzen die Möglichkeit des regionalen Einkaufs direkt beim Erzeuger, verbunden mit Kommunikation und Begegnung und genießen dabei das Ambiente der romantischen Kellergasse auf dem neu gestalteten Bauernmarktgelände.

Teilnahmejahr

2015

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: