Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Stadtgemeinde Langenlois

PLZ Ort

3550 Langenlois

Beschreibung

Ziel des Projektes war es, den Arkadensaal in einem multifunktional genutzten Gebäude im Stadtzentrum von Langenlois attraktiver, barrierefrei und energietechnisch auf zeitgemäßem Stand zu gestalten und mit moderner Technik so auszustatten, dass er von verschiedenen Veranstaltern gerne angenommen wird und dadurch eine bessere Auslastung entsteht. Das Dach wurde neu eingedeckt und die letzte Geschoßdecke gedämmt. Der Saal wurde mit einem neuen Farb-, Beleuchtungs- und Gestaltungskonzept saniert und modernisiert, moderne Veranstaltungstechnik eingebaut. Der Schankbereich wurde umgebaut und um einen kleinen Küchenbereich erweitert. Im Anschluss an die Bühne wurde ein bestehender Lagerraum geteilt und zu einem modernen Backstage-Bereich mit Lager umfunktioniert. Die Terrasse erhielt eine neue Stahl-Glas-Überdachung mit Sicherheitsglas. Im Erdgeschoß wurde ein barrierefreies WC im bestehenden Durchgang errichtet und eine Stahl-Glas-Dachkonstruktion im Innenhof angebracht. Der Öltank im Öllagerraum wurde abgebrochen und ein Lagerraum geschaffen. Die Projektumsetzung erfolgte von Februar bis August 2012. Am 12. November 2012 wurde der sanierte Arkadensaal feierlich seiner Bestimmung übergeben.

Bürgerbeteiligung

Der Planungsprozess des Arkadensaales war umfangreich und komplex. Die BürgerInnen waren über den Stadterneuerungs-Arbeitskreis Kultur intensiv in die Planung eingebunden. Eine Untergruppe „Vereinssaal“ beschäftigte sich ab 2010 intensiv damit. Bei einer Exkursion wurden verschiedene Säle besichtigt, und eine Fragebogenaktion bei bisherigen und künftigen Veranstaltern brachte Aufschluss über die Anforderungen. Zu den Bereichen „Schank“ und „Veranstaltungstechnik“ gab es Kleingruppen, die an einer guten Lösung arbeiteten.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Seit der Wiedereröffnung des renovierten Arkadensaales hat sich die Nutzung verdoppelt, die positiven Auswirkungen betreffen vor allem den kulturellen und gesellschaftlichen Bereich. Es entstand eine barrierefreie, wetterunabhängige, moderne Veranstaltungslokalität. Zusätzlich zu Kulturveranstaltungen wie Konzerten, Lesungen, Musikdarbietungen, Kabarett u.ä. finden hier nun auch Projektpräsentationen, Firmenveranstaltungen, Generalversammlungen, Hochzeiten, private Feiern, Bälle, Tanzkurse u.a.m. statt.

Projektzeitraum

2012 - 2012

Teilnahmejahr

2013

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: