Kategorie

Ganzheitlichkeit

Träger

Marktgemeinde Allhartsberg

PLZ Ort

3365 Allhartsberg

Beschreibung

Die ländlich geprägte Marktgemeinde Allhartsberg liegt im Bezirk Amstetten in unmittelbarer Nähe zur Bezirkshauptstadt, aber doch etwas abseits der höherrangigen Verkehrsverbindungen zwischen Donautal und Voralpen. Die zwei Katastralgemeinden Allhartsberg und Kröllendorf erstrecken sich über eine Fläche von ca. 21 km2, wobei hier bereits die für das Mostviertel typischen Streusiedlungslagen in einem attraktiven Natur- und Kulturraum anzutreffen sind. Für die Gemeinde steht an erster Stelle, das Zusammenwachsen der Dorfgemeinschaften zu forcieren, Heimat zu schaffen und die Eigenverantwortung der BürgerInnen zu unterstützen, aber auch deren Ideenvielfalt zu nutzen. Gleichzeitig wird durch eine geordnete, flächensparende Raumplanung darauf geachtet, ausreichend soziale und technische Infrastruktur im Ort zu Verfügung zu stellen. Weiters wurde mit der Errichung des Nahversorgerzentrums mit regionalen/kommunalen Bioprodukten ein wichtiger Kristallisationspunkt für Kommunikation und Kundenzufriedenheit in der Gemeinde geschaffen. Das Aufgreifen von Themen, wie z.B. Energieversorgung aus und für die Region, E-Mobilität, zeitgemäße Architektur, Kommunikation zwishen den Generationen, etc. ist in der Gemeinde ebenso wichtig wie die Erhaltung alter Traditionen (z.B. Volkstanz und -musik, Kulturlandschaft, etc.)

Bürgerbeteiligung

Bereits seit 15 Jahren werden laufend Ziele und Projekte erarbeitet und gemeinsam mit der Bevölkerung kontinuierlich umgesetzt. Aufgrund des offenen Gesprächsklimas in der Gemeinde entstehen durch Privatinitiativen immer wieder Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen und Projekten. Damit wird auch die Eigenverantwortung für die Gemeinschaft gestärkt und die "klassischen" Tätigkeiten des Bauhofes werden gemeinschaftlich von BürgerInnen übernommen.

Auswirkungen auf die Lebensqualität

Nachhaltigkeit wird in Allhartsberg groß geschrieben und stellt auch in Zukunft einen wichtigen Punkt bei der Planung von Projekten dar: ÖKOLOGISCH: Flächensparende Raumplanung und Sicherung der bestehenden Natur- und Kulturlandschaft bei gleichzeitiger Nutzung der regionalen Energiepotenziale ÖKONOMISCH: Sicherung der Nahversorgung, Vermarktung regionaler Produkte sowie die Ansiedlung von "dorfverträglichen" Betrieben und damit Schaffung von Arbeitsplätzen SOZIAL: Familien unterstützen und wertschätzende Kommunikation zwischen den Generationen und Bevölkerungsgruppen fördern Das Motto "Der Zukunft auf der Spur" findet sich in der Gemeinde, weil der Mensch in Allhartsberg im Mittelpunkt steht: Gesellschaft leben Lebensraum erhalten im Alter unterstützen Infrastruktur verbessern Familie fördern Gemeinschaft stärken

Projektzeitraum

2003 - 2020

Teilnahmejahr

2011

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: