Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Dorfgemeinschaft Penk

PLZ Ort

2632 Penk

Beschreibung

Das Steindenkmal (Giessauer Kreuz) gilt als nördlicher Markierungspunkt von Penk. Es ist bereits seit 1820 in den Katasterplänen verzeichnet, seine Geschichte reicht aber bis ins 16. Jahrhundert zurück. Es galt als wichtiger Orientierungspunkt am Kirchenweg nach St. Valentin. Das Steindenkmal, welches als wichtiges historisches Denkmal in der Penker Geschichte gilt, soll aufgrund von Beschädigungen neu saniert und angehoben werden. Um auch die Geschichte dieses Denkmals nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wird ein Folder erstellt, in dessen Gestaltung auch die Ergebnisse der Befragungen bei der älteren ansässigen Bevölkerung zur Geschichte des Kreuzes einfließen werden. Beim nächsten Ferienspiel wird das Denkmal als Aktionspunkt integriert, damit Wissen auch an die jüngere Generation weitergegeben werden kann.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2010

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: