Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Stadtgemeinde Wilhelmsburg / AG Naturraum

PLZ Ort

3150 Wilhelmsburg

Beschreibung

Auf einer Geländebrache am östlichen Traisenufer wird die Fläche von den Wilhelmsdorfer Bürgern im Zuge eines großen "Baumpflanzfestes" bepflanzt. Dabei werden alte Obstsorten des Mostviertels sowie einheimische Gehölze verwendet. Ein Lehrpfad soll den Menschen Sinnerlebnisse und Kulturgut des Mostviertels näherbringen (Mostweg). Gleichzeitig wird durch das Bepflanzen ein Beitrag für den Klimaschutz getätigt. Jede Wilhelmsburger Familie soll ihren "eigenen Baum" pflanzen. Damit soll eine Sensibilisierung für Natur, für die eigene Identität, zur Region geschaffen werden und durch gemeinsame Aktivitäten (Baumpflanzfest, Betreuung der Pflanzen, Erntefest,...) ein Beitrag zur besseren Kommunikation erreicht werden. Eingebettet ist dieses Projekt in das neue Positionierungskonzept Wilhelmsburg.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: