Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Marktgemeinde Gumpoldskirchen

PLZ Ort

2352 Gumpoldskirchen

Beschreibung

In der Einfahrt zum Ort Gumpoldskirchen führt die Straße durch ein Bahnviadukt entlang einer langen Stützmauer vorbei, wobei an dieser Stelle eine 30 km/h Beschränkung besteht. Diese Mauer soll verputzt und mit einem Reklamelogo des Ortes Gumpoldskirchen versehen werden, das auf den Ort als Wein- und Heurigenort, aber auch als Fremdenverkehrsgebiet hinweist. Diese Stützmauer ist bisher lediglich grob betoniert und wird von Graffittimalern zweckentfremdet.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: