Kategorie

Soziale Dorferneuerung

Träger

SOG. THEATER, Margerete Meixner

PLZ Ort

2700 Wiener Neustadt

Beschreibung

Jugendliche von heute leben in einer komplexer werdenden Welt. Sie sind mit einer Vielzahl von weltanschaulichen Orientierungsmustern konfrontiert, Werte stehen zur Wahl (4. Bericht zur Lage der Jugendlichen in Österreich). Die Aussichten, einen Arbeitsplatz in der Nähe des Heimatorts zu bekommen, sind oft niedrig. So ist es nicht verwunderlich, dass auch in Niederösterreich immer mehr Jugendliche suchtgefährdet sind. Durch aktive Einbeziehung können Jugendliche aus der passiven Haltung herausgeführt werden und sie erkennen, dass ihr Handeln und Engagement positive Resultate für sie zur Folge hat, was zur Motivation für weitere Aktivitäten führt. Das Projekt knüpft an zwei wichtige Zukunftsthemen an: An der Gemeindeentwicklung im Sinne der Agenda 21. Sie darf nicht ohne die Jugend passieren. Nicht für die Jugend, sondern im Sinne einer aktiven Bürgerbeteiligung mit ihnen. Und an der Idee eines Projektes zur Suchtpräventation. „Legislatives Theater“ nach einer Idee von Augusto Baol. Ein ganzjähriges, kreatives Jugendbeteiligungsprojekt in einer NÖ Gemeinde. Auswirkungen auf die Lebensqualität im Ort: Jugendliche werden aktiviert, sie können ihr kreatives Potenzial ausleben und sind dadurch weniger suchtgefährdet. Durch Jugendbeteiligung wird die Politik insgesamt jungengerechter. Das Projekt wirkt der Abwanderung von Jugendlichen aus dem ländlichen Gebiet entgegen.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2005

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: