Kategorie

Siedeln, Bauen und Wohnen

Träger

DEV „Der Dorfkreis“ Neusiedl an der Zaya

PLZ Ort

2183 Neusiedl an der Zaya

Beschreibung

Die derzeit sehr unansehnliche (verwachsen und verunreinigte) Schwefelquelle in der Katastralgemeinde St. Ulrich, die ursprünglich zu den Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde zählt, soll wieder nutzbar gemacht werden. Sie befindet sich direkt an den Radwegen Eurovelo 9 und Veltliner. Dieser „Schandfleck“ soll beseitigt und künstlerisch gestaltet werden (Bezugname zur Weinvierlter Hügellandschaft), die Instandsetzung der Quelle bewirkt und dadurch die Bedeutung von Quellwasser, besonders von Heilwasser, als immer wertvoller werdendes Gut durch entsprechende Beschilderung wieder besser ins Bewusstsein gerückt werden. Durch seine Lage kann der Platz gleichzeitig als Rastplatz für Radfahrer (Ortsbewohner oder Gäste) genutzt oder einfach als Ort der Entspannung dienen. Da es vielen OrtsbewohnerInnen ein wichtiges Anliegen ist, ist dabei ein hohes Ausmaß an Eigenleistungen zu erwarten.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2012

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: