Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Mag. Martina Hartmann und Mag. Viktoria Neunteufel in Kooperation mit dem Archiv für Lebensaufzeichnungen der Universit

PLZ Ort

3950 Gmünd

Beschreibung

2 Historikerinnen planen die Gründung und Betreuung einer Schreibwerkstätte zum Thema „Leben an der Grenze“ in der geteilten Stadt Gmünd/Ceske Velenice. BewohnerInnen beider Städte sollen bei regelmäßigen Treffen zum Schreiben angeregt und bei der Aufzeichnung von Lebenserinnerungen, bei denen der Begriff Grenze eine zentrale Rolle spielt, unterstützt werden. Die dabei entstehenden Texte sollen anschließend in einem Buch veröffentlicht werden und zeigen, dass Geschichte lebendig ist. Den EinwohnerInnen beider Städte soll es durch die intensive Beschäftigung mit ihrer eigenen Vergangenheit leichter gemacht werden, die oft zitierten Grenzen im Kopf zu überwinden und über die Grenze hinweg freundschaftliche Kontakte zu knüpfen.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2008

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: