Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Marktgemeinde Pitten, Bgm. DI Dr. Günter Moraw

PLZ Ort

2823 Pitten

Beschreibung

Der Pittener Karner, eine Felsenhöhle hinter der Bergkirche im Schlossberg, ist die vermutlich erste christliche Kultstätte Pittens. Während des Mittelalters wurde dieser Höhlenraum mehrmals mit Wandmalereien ausgeschmückt. Die jüngste Malschichte ist aus dem 14. Jh. In dieser Zeit wurden hier auch Gottesdienste abgehalten. Später diente die Höhle einem Einsiedler als Herberge. Eine Koch- und Schlafstelle weisen darauf hin, schließlich wurde sie in einen Karner (ein Beinhaus) umfunktioniert. Der Zugang zum Karner erfolgt durch den Glockenturm der Bergkirche, wo sich ebenfalls alte Deckenfresken finden. Derzeit nicht öffentlich zugänglich, soll dieses Kleinod samt dem Umfeld nunmehr saniert und revitalisiert werden, um es der Bevölkerung und den interessierten Gästen des Ortes wieder „zurückzugeben“. Pitten will die Chance, dieses einzigartige Kulturgut künftig touristisch nützen zu können, ergreifen, speziell im Hinblick auf die regionale Angebotsentwicklung im Zusammenhang mit der Therme Linsberg im benachbarten Erlach. In dieses Projekt sind auch das Bundesdenkmalamt und die Erzdiözese Wien involviert. Auswirkungen auf die Lebensqualität im Ort: Stärkung der Identität der Bevölkerung des Ortes und der näheren Umgebung mit diesem kulturellen Erbe. Bewusstmachung dieses kulturellen Schatzes. Aufwertung der Marktgemeinde, des Bezirkes, der Region, ja selbst des Bundeslandes Niederösterreich durch dieses Pittener Unikat. Wirtschaftliche Belebung in der Gemeinde (und auch in den umliegenden Kommunen) durch diese touristisch nutzbare Attraktion. Verknüpfung mit dem Gesamtangebot für die Gäste der Therme Linsberg – „Bad Erlach“ – damit Aufwertung der Region. (Führungen mit geschultem Personal, z.B.: Burg Pitten, Bergkirche Pitten mit dem Karner, Ortskirche mit Arkadenhof, Römergrab, St. Georgs – Stollen o.ä.m.) Besonders schöner Weitblick, (Wechsel, Semmering, Rax, Schneeberg, Hohe Wand, Ort Pitten, Schloss Seebenstein, Pittental. Bildungschance durch den bewussten Einbau in den Untereicht an den Schulen, Bewerbung auch als Exkursionsziel / Wandertage etc. in Wien, NÖ, der Steiermark und dem Burgenland.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2005

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: