Kategorie

Neue Dorf- und Stadtökonomie

Träger

Theaterwerkstatt Nöchling, DI Georg Strasser

PLZ Ort

3691 Nöchling

Beschreibung

In Nöchling haben schon eine Reihe von interessanten und erfolgreichen Festen und Veranstaltungen stattgefunden. Ein wichtiger Faktor dieser Veranstaltungen war und ist die gute Dorfgemeinschaft und eine Reihe von Personen, die es ermöglicht haben, ambitionierte Projekte auf die Beine zu stellen. Diese Tatsachen lassen uns über folgendes Ziel nachdenken: Nöchling wird ein professioneller Veranstaltungsort werden! Die Theaterwerkstatt Nöchling hat sich aus einer Theatergruppe des Ländlichen Fortbildungswerkes gebildet. 2000 wurde der Entschluss gefasst eine eigenständige Theatergruppe zu gründen. Im Jänner 2003 wurde zum erstenmal etwas selbstgestricktes auf die Bühne gebracht, im November 2003 folgte das erste Großprojekt. Ein wesentlicher Bestandteil der Nöchlinger Theaterproduktionen war und ist das Buffet mit Schmankerln aus der Region und Weinen aus ganz Österreich. Dem Gast bei uns nicht nur Schauspiel geboten, sondern mit dem kulinarischen Rahmen wird das Theater zu einem Fest für alle Sinne. Auswirkungen auf die Lebensqualität im Ort: Von vielen Menschen wird über den ländlichen Raum abschätzig gesprochen. Landwirte sollen erhalten werden ... Regionen werden unterstützt ... Aussagen, die dem Selbstvertrauen, der dort ansässigen Leute, nicht gerade förderlich sind. Projekte, die aus überregionalen Quellen Wertschöpfung in kleine Strukturen bringen, sollten die Beteiligten, nicht nur wirtschaftlich besser stellen, sondern ihnen auch dabei helfen wieder mehr Selbstbewusstsein in ihrem Lebensraum aufzubauen. Wir sehen uns als offene Gruppe von Leuten, die das Theaterspielen zum Hobby haben. Wir wollen die Gemeinschaft in unserem Ort stärken und mit generationenübergreifenden Projekten viele dazu animieren, sich kreativ an unserem Verein zu beteiligen. Bei der Probenarbeit, der Organisation und den Vorführungen auf der Bühne werden Talente gefördert, Talente entdeckt und damit der Selbstwert des einzelnen gestärkt. Wir sehen uns als einen Teil der örtlichen Volkskultur und wollen diesen Weg konsequent fortsetzen.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2005

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: