Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Museumsverein, Josef Matzinger

PLZ Ort

1220 Wien

Beschreibung

Das Dorf eine blühende Grenzlandgemeinde dank eines Braunkohlenbergwerks, die tote Grenze ist Faktum. Kultur wurde für die 2000 Einwohner produziert, unter anderem eine wunderschöne Aufführung des „Jedermann“ der Theatergruppe Langau unter Frau VS Direktorin Knirsch am Hauptplatz vor der Pfarrkirche Langau. Meine Beweggründe liegen hauptsächlich in der immer noch vorhandenen Naturkulisse vor der Kirche in Langau, aber darüber hinaus in einer neuen Situation. Die Grenze geht auf. Wir sind gefordert Kultur, bzw. Theaterinitiativen für die Grenzlandgemeinden zu setzen- wenn auch noch nicht Schengen, so sind wir doch beide in der EU. Grundsätzlich wird eine breite Einbindung der Zuseher angestrebt. Das bedeutet, die im Stück vorkommende Festtafel wird über die Bühne hinaus ausgeweitet und die zusätzlich aufgestellten Tische mit den Zusehern werden direkt in das Geschehen mit einbezogen. Auswirkung auf die Lebensqualität im Ort: Kulturelle Belebung, Aufmunterung eines noch immer am „Tod Grenze“ Syndrom leidenden Ortes

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2005

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: