Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

Dorferneuerungsverein „Der Dorfkreis“

PLZ Ort

2183 Neusiedl/Zaya

Beschreibung

In den 30er und 40er Jahren fand man reiche Erdölvorkommen im Gebiet um Neusiedl an der Zaya. Aus dieser Zeit stammen noch die letzten Industriedenkmäler, die Gittertüre. In einer Gruppe aufgestellt sind davon noch 7 Stück auf Fundamenten vorhanden. Das Gebiet, wo sie stehen, trägt den Titel „Feuerland“. Es soll in das neue Projekt um das Erdölmuseum, das einzige in Europa, integriert werden. Dieser Geschichte, soll nun durch ein Bildhauer-Symposium Rechnung getragen werden, im Zuge dessen Holz, Eisen und Stein verarbeitet werden und eine künstlerische Darstellung fossiler Energien erfolgt. Die geschaffenen Skulpturen werden dann in diese Gittertürme gestellt, den Abschluss des Symposiums bildet ein gemeinsames Fest. Damit soll es zu einer Aufwertung des Ortes als attraktiver Anziehungspunkt für TagesbesucherInnen sowie Schulklassen kommen, die Identität gestärkt und eine Bewusstseinsbildung zum Thema „Fossile Energien – Alternative Energien“ angeregt werden.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2008

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: