Kategorie

Bildung, Freizeit & Kultur

Träger

DEV Wilhelmsdorf

PLZ Ort

3712 Maissau

Beschreibung

Wilhelmsdorf möchte sich seine eigene Identität aufbauen. Lange vergessene kirchliche Traditionen sollen wiederbelebt werden. Ein lange Zeit vergessenes Brauchtum war die Kräuterweihe am Feiertag Mariä Himmelfahrt am 15. August. Ein Kräuterbuschen besteht je nach Region aus bis zu 77 Kräutern. Der Dorferneuerungsverein möchte diese Tradition wieder einführen. Zunächst ist es notwendig, zu eruieren, welche Kräuter in und um Wilhelmsdorf gedeihen. Daraus soll ein typischer Wilhelmsdorfer Kräuterbuschen in geselliger Runde (Kinder, Jugend und Senioren) gebunden werden. Mit dem Kräutergarten in Maissau und dem Trockenblumenverkauf in Unterdürnbach hat man zwei wichtige Partner in der Umsetzung dieses Projektes gefunden. Neben dieser Aktion soll auch die christliche Tradition des Glockenläutens in Zukunft weiterbestehen, wobei das Geläute elektrifiziert werden soll. Mit dieser Idee soll die Gemeinschaft gestärkt und die Kommunikation innerhalb des Ortes und zwischen den Generationen intensiviert werden. Weiters soll sich die kleine Katastralgemeinde mit der Realisierung dieser Idee ein Alleinstellungsmerkmal sowohl innerhalb der Gemeinde als auch in der Region erarbeiten und dadurch der Stolz der DorfbewohnerInnen auf ihren Ort gesteigert werden.

Projektzeitraum

-

Teilnahmejahr

2007

zurück zur Projektliste

Seite weiterempfehlen: