Ideenwettbewerb

Der Ideenwettbewerb setzt - im Gegensatz zum Projektwettbewerb - bereits bei den innovativen Ideen an, die mit der Förderung dann auch umgesetzt und damit Realität werden. Da dieser Wettbewerb alternierend mit dem Projektwettbewerb stattfindet, kann erst 2022 wieder zum Ideenwettbewerb eingereicht werden.

Im Jahr 2020 wurde der Ideenwettbewerb zum 12. Mal durchgeführt und das Land Niederösterreich gewährte eine finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 150.000.- Euro für die prämierten Ideen. Die von einer Expertenjury ausgewählten Ideen wurden mit bis zu 50% der zu erwartenden Kosten, max. mit 10.000 Euro gefördert. Die PreisträgerInnen erhalten einen Gutschein für Ihre Idee und für die Umsetzung sind maximal zwei Jahre zu veranschlagen, danach muss das fertige Projekt abgerechnet und dokumentiert sein.

Abrechnung der umgesetzten Idee

Sobald die Idee umgesetzt wurde, kann um Auszahlung der gewährten finanziellen Unterstützung angesucht werden. Das Antragsformular sowie die beizulegende Projektdokumentation können sie hier herunterladen. Als Kostennachweis werden ausschließlich bezahlte Originalrechnungen inklusive Zahlungsnachweis anerkannt.

  • Publizitätspflicht

Bei der Umsetzung der Ideen ist in geeigneter Weise auf die Förderung durch das Land NÖ (z.B. Abdruck der Fördertafel des Landes NÖ (Hier investiert NÖ …) und auf die Dorf- und Stadterneuerung (z.B. Abdruck Logo Ideenwettbewerb oder Logo Dorf- und Stadterneuerung) hinzuweisen sowie entsprechende textliche Hinweise bei Druckwerken, entsprechende Erwähnung in Presseberichten etc.

Abrechnung der Wettbewerbe

Abrechnung Ideenwettbewerb 2020

Das Antragsformular sowie die beizulegende Projektdokumentation können Sie hier herunterladen:

 

Abrechnung Ideenwettbewerb 2018

Das Antragsformular sowie die beizulegende Projektdokumentation stehen auf www.raumordnung-noe.at als Download zur Verfügung.

Prämierte Ideen

Alle prämierten Ideen seit Beginn des Wettbewerbes finden Sie hier:

Seite weiterempfehlen: