Ideenwettbewerb 2022

Der Ideenwettbewerb setzt bereits bei den innovativen Ideen an, die mit der Förderung dann auch umgesetzt und damit Realität werden.

Heuer wird der Ideenwettbewerb bereits zum 13. Mal durchgeführt und das Land Niederösterreich stellt 150.000 Euro für die besten Projekteinreichungen zur Verfügung. Die von einer Expertenjury ausgewählten Ideen werden mit bis zu 50% der zu erwartenden Kosten, max. mit 10.000 Euro, gefördert. Die PreisträgerInnen erhalten einen Gutschein für ihre Idee. Für die Umsetzung sind maximal zwei Jahre vorgesehen, danach muss das fertige Projekt abgerechnet und dokumentiert sein. 

Interessierte können ihre Projektideen bis 20. September 2022 online einreichen.

>> Online Einreichung <<
 

Einreichbedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Dorferneuerungsvereine und Gemeinden.
Zum Zeitpunkt der Einreichung darf die Idee noch nicht begonnen sein!

In folgenden Kategorien sind Einreichungen möglich (pro Idee ist nur eine Kategorie zulässig):

  • Soziales Leben – Miteinander
    Ideen und Maßnahmen zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts, der Nachbarschaftshilfe, der Integration von Zugezogenen sowie Ideen zur Stärkung der Identität mit dem eigenen Ort, der eigenen Gemeinde.
  • Stadt- und Ortskernbelebung
    Ideen und Maßnahmen zur Ortskernbelebung, wie z. B. Reduzierung des Leerstandes, zeitgemäße Gestaltung von Freiräumen, Stärkung der Nahversorgung usw.
  • Digitalisierung und BürgerInnenbeteiligung
    Durch die Digitalisierung entstehen neue Möglichkeiten für das Zusammenleben in unseren Gemeinden und Regionen. Digitale Plattformen für den Verkauf von Direktvermarktungsprodukten, für die gemeinsame Verwendung von Autos und vielen anderen Möglichkeiten; oder Digitalisierung in Bezug auf die Verbesserung der Kommunikation zwischen Gemeinde, Vereinen und Bevölkerung usw.

Hier können Sie alle Informationen gesammelt downloaden.

Abrechnung der umgesetzten Idee

Sobald die Idee realisiert wurde, kann um Auszahlung der gewährten finanziellen Unterstützung angesucht werden. Das Antragsformular sowie die beizulegende Projektdokumentation stehen auf www.raumordnung-noe.at und auf www.dorf-stadterneuerung.at als Download zur Verfügung. Als Kostennachweis werden ausschließlich bezahlte Originalrechnungen lautend auf den Förderwerber, inklusive Zahlungsnachweis (Kontoauszug oder Kassabuch) anerkannt. Kassenbons werden nicht anerkannt.


Publizitätspflicht

Bei der Umsetzung der Ideen ist in geeigneter Weise auf die Förderung durch das Land NÖ hinzuweisen (z. B. Abdruck der Fördertafel des Landes – „Hier investiert Niederösterreich, Ein Projekt der NÖ Dorf- und Stadterneuerung“) sowie entsprechende textliche Hinweise bei Druckwerken, entsprechende Erwähnung in Presseberichten, etc.

Abrechnung der Wettbewerbe

Abrechnung Ideenwettbewerb 2020

Das Antragsformular sowie die beizulegende Projektdokumentation können Sie hier herunterladen:

Prämierte Ideen

Alle prämierten Ideen seit Beginn des Wettbewerbes finden Sie hier:

Seite weiterempfehlen: