20. November 2017

Die Katastralgemeinde Winden in Melk hat eine überaus aktive Dorfgemeinschaft. So wurde die Sankt Antoni Kapelle bereits im Jahr 2008 während des Dorferneuerungsprozesses renoviert.

Bevölkerung und Gemeinde freuen sich über die neue Beleuchtung. © Stadtgemeinde Melk

Im Rahmen der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ wurden heuer nun mehr als 500 Meter Elektro-Kabel zu dieser Kapelle verlegt. Dadurch ist es nun möglich, dass die Kapelle auch abends und nachtsüber stimmungsvoll beleuchtet wird und so zu einem markanten Punkt im Ortsbild wird. Die Dorfgemeinschaft zeigt immer wieder ein großes Engagement und hat stets sehr gute Ideen. In diesem Fall ist ihr aber ein wirkliches Licht aufgegangen. Vertreter der Stadtgemeinde und der Dorfgemeinschaft freuen sich über die gelungene Licht-Inszenierung des Schmuckstücks.

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen werden Projekte entwickelt und umgesetzt, die in einem vorangegangenen Leitbildprozess enthalten sind. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.