16. November 2017

Literaturfrühstück mit Musikensemble, musikomische Ausflüge und eine Buchpräsentation über regionale kulturhistorische Denkmäler - so bunt gestaltete sich der diesjährige Aktionstag "Geschichte und Kultur an der B54".

Literaturfrühstück in Warth. © NÖ.Regional.GmbH/Ströbl

Beim Literaturfrühstück im Café Fischböck in Warth las Waltraud Wilscher vom Lampalzer Literaturkreis heitere Geschichten und Gedichte, dazwischen spielten ein junges Musikensemble passende Stücke. In der Mönichkirchner Brettlbar Lang schilderte der bekannte Entertainer und Moderator Tom Schwarzmann unterhaltsam von seinem „musikomischen Ausflug", und abends in Aspang Markt stellte Frau Helene Höller ihr neues Buch über die sakralen Kleindenkmäler im Bereich der Pfarre Unteraspang vor.

Die regionale Initiative „Attraktivierung und Belebung der B54“ schließt die niederösterreichischen Gemeinden entlang der Wechselbundesstraße von Wr. Neustadt bis Mönichkirchen ein, mehrere thematische Aktionstage sind inzwischen nicht mehr aus dem jährlichen Veranstaltungskalender wegzudenken!

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen werden Projekte entwickelt und umgesetzt, die in einem vorangegangenen Leitbildprozess enthalten sind. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.