22. März 2021

Ein Beispiel für außerordentliches Engagement in der Dorferneuerung: wir sagen herzlichen Dank!

Bruno Mateika glaubte an den Gedanken des sozialen Miteinanders in der Gemeinde seit den Anfängen der NÖ Dorf- und Stadterneuerung. Er positionierte die Gemeinde Weigelsdorf vor 30 Jahren neu durch das Vernetzen und Miteinander über die Vereins- und Parteigrenzen hinweg und stellte die Weichen auf einen erfolgreichen Weg, welcher heute noch gegangen wird. Vergangene Woche verstarb Altbürgermeister Mateika im Alter von 75 Jahren. 

Aus dem Dorferneuerunsgverein Weigelsdorf - ein Nachruf an Bruno Matejka Bürgermeister a.D. - 1945 - 2021

 

(c) Fotocredit: Gemeinde Ebreichsdorf, Aktion "Stolz auf unser Dorf", Archivaufnahme 2017

 

 

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.
Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.