01. Oktober 2021

Ybbs an der Donau. Am 10. September 2021 fand die feierliche Stadthalleneröffnung mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner statt.

Die Eröffnungsfeierlichkeiten begannen am Nachmittag mit dem Musikverein der Wiener Gemeindebediensteten in Ybbs an der Donau und dem Musikverein Säusenstein unter Leitung von Bernhard Thain. Die feierliche Eröffnung fand im Freien unter Beisein der Landeshauptfrau Mikl-Leitner statt und den Ybbser Schiffmannspfeiffern statt. Danach wurde das Programm in der Halle fortgesetzt. Durch den Nachmittag führte Moderator Volker Piesczek. Interviewt wurden Frau Bürgermeisterin Schachner, EU-Abgeordneter Othmar Karas, NR Alois Schroll, Baumeister Thomas Pöchhacker, die Gastronomin Hannah Neunteufel sowie das Ehepaar Piringer, die bei der Eröffnung 1965 bereits das Tanzbein in der Stadthalle geschwungen hat.  

Musikalisch wurde der Nachmittag vom Männergesangsverein Ybbs 1850 und von einem Ensemble umrahmt, das sich aus Lehrern der Musikschule Donauklang und Mitgliedern des Orchesters Musica Spontana  zusammensetzte. Am Ende der Veranstaltung wurde von dem Turniertanzpaar Simone Hörmann und Franz Huber ein Walzer aufs Parkett gelegt - und auch das Ehepaar Piringer tanzte bei ihrer 2. Stadthalleneröffnung wieder mit.  

Die Stadthalle Ybbs war in die Jahre gekommen. Ihre Ersteröffnung fand im Jänner 1965 statt. Eine Generalsanierung und vor allem auch die Schaffung der Barrierefreiheit waren von Nöten. 2014 begannen die Planungsarbeiten mit Architekt Stefan Huber. Umgesetzt wurden die Bauarbeiten mit der Ybbser Firma  Pöchhacker, der als Generalunternehmer fungierte und seinerseits auch wieder regionale Firmen beauftragte. Die ursprünglichen 4.000 m² wurden um 470 m² erweitert. Die Halle hat ein Fassungsvermögen von 1.200 Personen und 810 Sitzplätzen. 484 m² werden von der Sicherheitsakademie des Innenministeriums für ihr Ybbser Ausbildungszentrum genutzt. Ein Dining-Lokal „Der gute Fang“ und ein legeres Bistro „Fischbar“ runden das Angebot ab und werden die Frequenz an der Donaulände weiterhin erhöhen. Die Gastronomie und das Catering für Veranstaltungen werden von Hannah Neunteufel und ihrem Team geleitet.

Finanziell wurde dieses Projekt unter anderem auch mit Mitteln der NÖ. Stadterneuerung unterstützt.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.