27. Oktober 2020

Böheimkirchen. Der Bewegungsparcours im zentralen Park im Böheimkirchen sollte mit BürgerInnenbeteiligung im Detail noch genau geplant werden. Daher traf sich letzten Freitag, 23.10.20 eine Gruppe interessierter Bürger und BürgerInnen zur Planung direkt im Park.

An dem Projekt Bewegungspark arbeitete eine Arbeitsgruppe aus Gemeindevertretern und BürgerInnen schon seit einiger Zeit. Informationen durch Fachleute, Besichtigungen von bestehenden Strecken und eine Grobauswahl an Geräten sind schon erfolgt. Gefehlt haben noch die detaillierte Planung und Endbesprechung. Um allen derzeitigen Auflagen gerecht zu werden, hat man diesen Termin direkt in den Park verlegt. Bei diesem Spaziergang durch den Park wurden die einzelnen Geräte besprochen und deren Aufstellungsort diskutiert und festgelegt. Die Detailplanung war sehr rasch fertig, und diese neue Beteiligungsform hat allen Beteiligten Freude bereitet.

Initiiert und begleitet wurde diese Veranstaltung im Rahmen der Stadterneuerung durch die Betreuerin Ursula Brosen-Mimmler von NÖ.Regional. Gefördert wird dieses Projekt durch LEADER.

 


Foto: AG Bewegungspark bei der Detailplanung mit Bgm. Johann Hell
Copyright: NÖ.Regional/Brosen-Mimmler