06. Oktober 2020

Am 2. Oktober fand ein Workshop zur Ideenfindung am Waitzendorfer Spielplatz statt. 10 Kinder von 3 bis 7 Jahren und 12 Erwachsene nahmen daran teil.

Die Dorferneuerung in Waitzendorf geht in die Projektumsetzung! Nach vielen Planungen und zwei Ortsbegehungen haben nun mehrere Projektteams ihre Arbeit aufgenommen. So kümmert sich ein Team um den Löschteich und die Umgebung sowie um das Umfeld der Kapelle in Waitzendorf, ein anderes Team hat sich den Spielplatz in der Siedlung vorgenommen.

Dazu fand nun ein erster Workshop statt, der gut angenommen worden ist. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei, bespielten gleich die bestehenden Geräte und gaben aber auch ihre Meinung ab, wie der Spielplatz nach der Umgestaltung aussehen könnte.

Die Eltern waren dann in der zweiten Runde gefragt. Der bestehende Spielplatz mit seinen Geräten wurde durchbesprochen, Änderungswünsche abgegeben. Einige neue Ideen brachten die Eltern aber auch ein.

Die Ergebnisse des Workshops werden nun zusammengefasst und in einen Plan gegossen, die Umsetzung erfolgt im Frühjahr.

Der Dorferneuerungsverein wird weiter dran bleiben und die eine oder andere Idee gemeinsam mit den WaitzendorferInnen umsetzen, die Betreuerin der NÖ.Regional, Mag. Marisa Fedrizzi, wird dabei unterstützen.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.