02. Juli 2020

Der Dorferneuerungsverein Aspang Markt setzte ein ausgewähltes Projekt aus dem Dorferneuerungs-Ideenwettbewerb um: Gemeindebürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, "ihr" Aspang zu fotografieren. 18 ausgewählte Fotografien sind nun den Sommer über auf schwimmenden Inseln im Teich im Ortszentrum ausgestellt. Im Herbst wird das Siegerbild prämiert. Ein wunderschönes Projekt, das von der NÖ.Regional begleitet und vom Land Niederösterreich finanziell unterstützt wird.

Es war eine außergewöhnliche Idee, die der Dorferneuerungsverein Aspang Markt hatte: Eine schwimmende Fotoausstellung am beliebten Sparkassenteich im Ortszentrum.

Im Vorfeld waren die OrtsbewohnerInnen aufgerufen, ihren Ort, besondere Plätze, versteckte Schönheiten, sehenswerte Kleinode zu fotografieren. Eine Jury wählte aus den zahlreichen Einsendungen 18 Bilder von 18 Fotografinnen und Fotografen aus und nun sind diese auf schwimmenden Plattformen im Teich zu bewundern. Für die Projektverantwortlichen war es eine Herausforderung, die großformatigen Fotos einerseits windfest, andererseits am Teichgrund fixiert rund um den beliebten Naherholungsbereich anzubringen. Bei der Eröffnung der ungewöhnlichen Ausstellung durch Bürgermeisterin Doris Faustmann und die Vereinsobfrau Friederike Auerböck wurden die AspangerInnen auch aufgerufen, mittels QR- Code ihr Lieblingsbild zu wählen; das Gewinnerfoto wird im Herbst als Foto des Jahres prämiert.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.